Hauptmenü öffnen

Joel Harlow

US-amerikanischer Maskenbildner

LebenBearbeiten

Harlow wuchs in North Dakota auf. Sein Wunsch Maskenbildner zu werden, entstand nachdem er als Kind den Film King Kong und die weiße Frau gesehen hatte. Als Heranwachsender zog er nach New York City und besuchte dort die School of Visual Arts, wo er Animation studierte, dann jedoch begann er sich für Make-up zu interessieren. Seine ersten Arbeiten sind in den Filmen Atomic Hero II (Toxic Avenger II) und Toxic Avenger III sowie Basket Case 2 zu sehen. Er ging dann nach New York, wo er eine Stelle bei Steve Johnsons XFC fand.[1]

Er arbeitete an verschiedenen Hollywood-Produktionen, so an allen vier Filmen der Pirates of the Caribbean-Reihe, A.I. – Künstliche Intelligenz, Planet der Affen, Constantine und Der Grinch. Seit einigen Jahren ist er der persönliche Maskenbildner von Johnny Depp.[1]

Für seine Arbeit an Star Trek erhielt er zusammen mit Barney Burman und Mindy Hall 2010 den Oscar. Eine weitere Nominierung erhielt er 2014 für seine Arbeit an Lone Ranger[1] sowie 2017 für Star Trek Beyond. Er gewann außerdem dreimal den Emmy, das erste Mal 1994 für das Makeup der Miniserie Stephen Kings The Stand – Das letzte Gefecht sowie 1997 für die Miniserie The Shining.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

FernsehenBearbeiten

FilmBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Joel Harlow's Biography. (Nicht mehr online verfügbar.) Offizielle Website, archiviert vom Original am 10. Februar 2015; abgerufen am 9. Februar 2015.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.joelharlowdesigns.com