Hauptmenü öffnen

João de Ruão

französisch-portugiesischer Architekt und Bildhauer
Altar der Kathedrale () von Guarda (ca. 1555)
Ein Portal der alten Kathedrale (Sé Velha) von Coimbra (ab 1530)
Statue der hl. Ines im Nationalmuseum in Coimbra

João de Ruão, in Frankreich Jean de Rouen (* 1480 oder 1500 vermutlich in Rouen; † 1580 vermutlich in Coimbra) war ein französisch-portugiesischer Architekt und Bildhauer der Renaissance und des Manierismus.

Er ist Vater des Architekten Jerónimo de Ruão (1530 in Coimbra; † 1601 in Lissabon), einem der Erbauer des Hieronymitenklosters in Lissabon (seit 1983 UNESCO-Welterbe).

Eine Vielzahl seiner Altarretabeln und Bildhauerarbeiten sind im Nationalmuseum Museu Nacional de Machado de Castro in Coimbra zu sehen.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Der Sohn des gleichnamigen Architekten und Bildhauers im französischen Rouen kam auf Einladung des Königs D. Manuel I. nach Portugal. Als erste Arbeit in Portugal gilt sein Wirken in der Gemeindekirche von Atalaia 1528.

Er heiratete Isabel Pires, die Schwägerin des manieristischen Malers Cristóvão de Figueiredo († 1543), und ließ sich in Coimbra nieder. Hier wirkte er an einer Vielzahl Bauten, etwa dem Kloster Santa Cruz, der Capela dos Reis Magos und der alten Kathedrale Sé Velha.

Auch in einer Reihe anderer Orte wirkte er als Architekt und Bildhauer, etwa an der Kathedrale von Guarda (ca. 1555), und in Viseu, Braga, Tomar und Óbidos, u. a. Hauptsächlich arbeitete er jedoch in Coimbra und umliegenden Orten (Montemor-o-Velho, Tentúgal, Cantanhede, Góis, Soure u. a.).

Er lebte eine Zeit in Ereira bei Montemor-o-Velho, wo sein Wohnhaus und Atelier (Casa do Torreão) erhalten geblieben ist. 1580 starb João de Ruão, vermutlich in Coimbra.[1][2][3]

LiteraturBearbeiten

  • Joaquim Martins Teixeira de Carvalho: João de Ruão e Diogo de Castilho. Imprensa de Universidade, Universität Coimbra 1921
  • Joaquim Martins Teixeira de Carvalho: João de Ruão, Md...-Mdlxxx. Nabu Press 2011 ISBN 978-1246210156
  • Instituto da História de Arte: João de Ruão, escultor da Renascença Coimbra. Coimbra 1980

WeblinksBearbeiten

  Commons: João de Ruão – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Personenlexikon Quem é Quem - Portugueses Célebres. Temas&Debates, Lissabon 2009 ISBN 978-989-644-047-3, S. 459
  2. Carlos Ruão: Em torno da figura de João de Ruão Joã de Ruã archyteto - „Zur Figur des João de Ruão Joã de Ruã archyteto, Website der Universität Coimbra, abgerufen am 8. November 2015
  3. Eintrag zu João de Ruão auf der Website des Online-Katalogs der portugiesischen Museen, abgerufen am 8. November 2015