Jeunes Restaurateurs

Organisation

JRE-Jeunes Restaurateurs ist eine überwiegend europäische Vereinigung junger Restaurantbesitzer und Köche[4] der gehobenen Gastronomie.

JRE-Jeunes Restaurateurs
(JRE)
Logo
Rechtsform Gemeinnütziger Verein
Gründung 1974 in Frankreich
Sitz Eindhoven[1]
Schwerpunkt Gehobene Gastronomie
Vorsitz Daniel Lehmann[2]
Geschäftsführung Hans van Manen[1]
Mitglieder 350[3]
Website jre.eu

GeschichteBearbeiten

Die Vereinigung wurde 1974 in Frankreich als Jeunes Restaurateurs gegründet[5] und Ende der 1980er Jahre als europaweiter Dachverband Jeunes Restaurateurs d’Europe in Belgien erweitert. Der Zusatz d’Europe wurde später gestrichen – mittlerweile firmiert die Vereinigung unter dem Namen JRE-Jeunes Restaurateurs.[6]

Heute unterhält der Dachverband Sektionen in Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Kroatien, Niederlande, Rumänien, Österreich, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien[7] und dem Vereinigten Königreich sowie einem Restaurant in Australien.[8]

ZielBearbeiten

Die JRE-Jeunes Restaurateurs haben nach eigenen Angaben das Ziel, die Kochkunst weiterzuentwickeln. Dazu betreibt beispielsweise die deutsche Sektion „Genusslabor“-Workshops für Köche[9][10] sowie die JRE Genuss-Akademie in den Räumlichkeiten der DEHOGA Akademie in Bad Überkingen. Die Akademie verbindet eine Ausbildung bei einem JRE-Betrieb mit einer Zusatzqualifikation.[11]

Außerdem arbeiten JRE mit den JRE-Origins, vormals JRE-Genussnetz e.V., zusammen, einem Netzwerk von Herstellern nach eigener Aussage hochwertiger Lebensmittel.[12]

MitgliedschaftBearbeiten

Um Mitglied des Vereins werden zu können, muss man als Koch seit mindestens zwei Jahren in dem Haus, mit dem man sich bewirbt, entweder selbstständig oder in Ausnahmen leitend und hauptverantwortlich als Gastronom oder Küchenchef tätig sein, in mindestens drei nationalen Restaurantführern erwähnt und von zumindest zwei JRE-Mitgliedern empfohlen werden.[13] Das Mindestalter für die Aufnahme ist 23, das Höchstalter 42 Jahre. Mitglieder, die älter als 50 sind, werden zum Ehrenmitglied, Membre d’Honneur genannt.[14]

Sektion DeutschlandBearbeiten

Die deutsche Sektion der Jeunes Restaurateurs wurde 1991[15] von 25 Köchen gegründet, 2023 hat sie 69 Mitglieder.[16] Sie hat ihren Sitz in Köln.[17]

Der erweiterte Vorstand der Jeunes Restaurateurs Deutschland besteht aus zehn ehrenamtlichen Mitgliedern. Sie nehmen organisatorische und repräsentative Aufgaben wahr und sorgen für die Kommunikation innerhalb der Vereinigung. Seit 2022 ist Oliver Röder Präsident der Vereinigung.

GründungsmitgliederBearbeiten

Ehemalige PräsidentenBearbeiten

AuszeichnungBearbeiten

Die Gastronomische Akademie Deutschlands verlieh der Vereinigung 2004 ihre höchste Auszeichnung, den Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring.[19]

Sektion ÖsterreichBearbeiten

Die Sektion Österreich hat 44 Mitglieder,[8] Richard Rauch ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Salzburg.[21]

Sektion SchweizBearbeiten

Die Sektion Schweiz hat 39 Mitglieder,[8] Martin Thommen ist Präsident.[20][22] Die Sektion hat ihren Sitz in Gluringen.[21]

Weitere SektionenBearbeiten

  • Die Sektion Belgien hat 18 Mitglieder,[8] Oliver Bauche ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Heusden-Zolder.[21]

  • Die Sektion Frankreich hat 30 Mitglieder,[8] Benjamin Delpierre ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Dirac.[21]

  • Die Sektion Italien hat 37 Mitglieder,[8] Filippo Saporito ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Parma.[21]

  • Die Sektion Kroatien hat 12 Mitglieder,[8] Vjeko Bašić ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Brtonigla.[21]

  • Die Sektion Niederlande hat 49 Mitglieder,[8] Marko Karelse ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Eindhoven.[21]

  • Die Sektion Slowenien hat 19 Mitglieder,[8] Gasper Puhan ist Präsident.[20] Die Sektion hat ihren Sitz in Petrovče.[21]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Jeunes Restaurateurs JRE - Home. Abgerufen am 23. Januar 2022.
  2. Neuer Vorstand bei den «Jeunes Restaurateurs». Abgerufen am 23. Januar 2022.
  3. Jeunes Restaurateurs JRE - Leitbild. Abgerufen am 22. Januar 2022.
  4. Leitbild. In: jre.eu. JRE-Jeunes Restaurateurs, abgerufen am 12. Mai 2022 (deutsch).
  5. Der Club der jungen Kochstars | ROLLING PIN Magazin. In: Rolling Pin. 13. November 2015, abgerufen am 23. Januar 2022.
  6. Daniel Lehmann: Willkommen bei JRE-Jeunes Restaurateurs. In: www.jre.eu. Jeunes Restaurateurs, abgerufen am 31. Januar 2022.
  7. JRE | Spanien. Abgerufen am 6. Januar 2023.
  8. a b c d e f g h i Jeunes Restaurateurs JRE - Chefs. Abgerufen am 23. Januar 2022.
  9. Genusslabor zu Gast im Huberwirt. Abgerufen am 11. Juni 2021.
  10. Genusslabor: Weiter geht's - bewusster und optimistischer Blick nach vorn. Abgerufen am 22. Januar 2022.
  11. Genuss-Akademie. In: jre.eu. JRE-Jeunes Restaurateurs, abgerufen am 12. Mai 2022.
  12. Gourmet-Report: JRE Genuss Akademie 2021. 16. Juni 2021, abgerufen am 2. Februar 2022.
  13. Jeunes Restaurateurs d'Europe. essen & trinken, abgerufen am 23. Januar 2022.
  14. Jeunes Restaurateurs Deutschland e.V. (Hrsg.): Satzung des Vereins. Köln 23. Dezember 2020, § IV Ordentliche Mitgliedschaft, S. 3 f.
  15. 30 Jahre JRE: Jubiläums-Dinner der Jeunes Restaurateurs. 2021, abgerufen am 22. Januar 2022.
  16. JRE-Deutschland: JRE Mitgliederliste 2023. Hrsg.: Geschäftsstelle der JRE-Deutschland. JRE-Geschäftsstelle, Köln 31. Januar 2023.
  17. Jeunes Restaurateurs d'Europe Deutschland e.V. Abgerufen am 11. Juni 2021.
  18. a b c d e f g h i j k l m n 30 Jahre Jeunes Restaurateurs (JRE). Gourmet Report, abgerufen am 22. Januar 2022.
  19. Träger des Carl-Friedrich-von-Rumohr-Rings. (Nicht mehr online verfügbar.) gastronomische-akademie.de, archiviert vom Original am 24. Januar 2021; abgerufen am 22. Januar 2022.
  20. a b c d e f g h Jeunes Restaurateurs JRE - Unser Team. Abgerufen am 23. Januar 2022.
  21. a b c d e f g h Jeunes Restaurateurs JRE - Kontakt. Abgerufen am 31. Januar 2022.
  22. «Bin froh, wenn der Rubel wieder rollt» | GaultMillau – Channel. Abgerufen am 23. Januar 2022 (Schweizer Hochdeutsch).