Jannis Schliesing

deutscher Fußballspieler

Jannis Schliesing (* 5. Januar 1992 in Münster) ist ein deutscher Fußballspieler.

Jannis Schliesing
Personalia
Geburtstag 5. Januar 1992
Geburtsort MünsterDeutschland
Größe 187 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
bis 2005 DJK TuS Stenern
2005–2009 VfL Rhede
2009–2010 Rot-Weiss Essen
2010–2011 Rot-Weiß Oberhausen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2010–2012 Rot-Weiß Oberhausen II 8 (0)
2011–2012 Rot-Weiß Oberhausen 14 (0)
2012–2013 VfL Bochum II 3 (0)
2014–2015 1. FC Bocholt 5 (4)
2014–2015 1. FC Bocholt II 6 (8)
2016–2017 BSV Roxel 12 (4)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Winterpause 2016/17

KarriereBearbeiten

Jannis Schliesing wuchs in Bocholt auf und begann beim Stadtteilklub in Stenern mit dem Fußballspielen. Über den VfL Rhede kam er zu Rot-Weiss Essen, wo er noch das erste A-Jugendjahr spielte, und dann zu Rot-Weiß Oberhausen, wo er die Jugendzeit abschloss.[1][2] Mit 18 Jahren trainierte er bereits mit den Profis[3] und gab am 15. Spieltag der Niederrheinliga sein Debüt in der U23.[4] In der Saison 2011/12 stand er bereits im Kader der Drittligamannschaft von RWO und am 6. August 2011 folgte sein Profidebüt als Einwechselspieler. Drei Spieltage später rückte Jannis Schliesing bereits in die Startformation auf. Im Februar 2012 erlitt er einen Kreuzbandriss und Meniskusschaden im linken Knie in einem Spiel der RWO-Reserve und fiel für den Rest der Spielzeit aus.[5] Insgesamt kam er auf vierzehn Saisoneinsätze in der 3. Liga.

Zur Saison 2012/13 wurde Jannis Schliesing vom VfL Bochum verpflichtet, wo er für die Regionalliga-Reserve eingeplant wurde.[6] Nach einem Jahr Verletzungspause gab er im März 2013 sein Debüt für die Regionalligaelf des VfL. Es blieb jedoch sein einziger Einsatz für die Bochumer in der Saison 2012/13. Nach weiteren Problemen mit seinem lädierten Knie kam er auch in der Folgesaison erst am 15. November 2013 gegen den 1. FC Köln II zu seinem nächsten Spiel. In der Winterpause 2013/14 schloss er sich dem Landesliga-Spitzenreiter 1. FC Bocholt an, mit dem er in die Oberliga Niederrhein aufstieg. Seine Verletzungsanfälligkeit hielt jedoch auch bei seinem neuen Verein an, und so trennte man sich im Sommer 2015 wieder. Zur Saison 2016/17 verpflichtete ihn der Westfalenligist BSV Roxel.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rot-Weiss Essen (Zitat): "U17: Öztürk-Doppelpack beim 3:1 gegen BVB", 6. Dezember 2009
  2. Rot-Weiss Essen: "U19: Shala-Dreierpack reicht RWE nicht - 3:4 gegen RWO", 31. Oktober 2010
  3. Rot-Weiß Oberhausen (Memento des Originals vom 2. Juni 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rwo-online.de: "Kruse und Luz auf der Bank", 15. Oktober 2010
  4. Rot-Weiß Oberhausen (Memento des Originals vom 25. Januar 2017 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rwo-online.de: "U23: Verdiente Punkteteilung", 20. November 2010
  5. Saison-Aus für Schliesing. (Memento des Originals vom 9. Januar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.rwo-online.de rwo-online.de (28. Februar 2012)
  6. Grammozis & Schliesing verstärken Regionalliga-Elf. (Memento des Originals vom 26. Mai 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vfl-bochum.de vfl-bochum.de (22. Mai 2012)
  7. BSV Roxel holt die Brüder Till und Jannis Schliesing. Westfälische Nachrichten (26. April 2016)