Hauptmenü öffnen

Jakub Svoboda

tschechischer Eishockeyspieler
TschechienTschechien  Jakub Svoboda Eishockeyspieler
Jakub Svoboda
Geburtsdatum 27. Dezember 1989
Geburtsort Přerov, Tschechoslowakei
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Karrierestationen
bis 2006 HC Přerov
2006 HC Pardubice
2006–2008 HC Kometa Brno
2008–2009 Saginaw Spirit
2009–2010 Orli Znojmo
2010–2014 HC Kometa Brno
2014–2015 HC Zlín
2015 HC Pardubice
2015–2016 HC Energie Karlovy Vary
2016–2017 Lausitzer Füchse
seit 2017 Ravensburg Towerstars

Jakub Svoboda (* 27. Dezember 1989 in Přerov, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit der Saison 2017/18 in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars unter Vertrag steht.

KarriereBearbeiten

 
Jakub Svoboda im Trikot des HC Kometa Brno (2011)

Jakub Svoboda begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt Přerov, wo er bereits als 14-Jähriger seinen ersten Einsatz in der U20-Mannschaft hatte und bis 2006 spielte. In den folgenden Saisons spielte er in den Juniorenmannschaften des HC Pardubice und des HC Kometa Brno. Er wurde 2008 in die tschechische Juniorennationalmannschaft berufen und kam dort zu zwei Einsätzen. Nach dem CHL Import Draft 2008 wechselte er zu Saginaw Spirit in die kanadische Juniorenliga Ontario Hockey League. Da er sich dort nicht durchsetzen konnte, kehrte er in der folgenden Saison in die Tschechische Republik zurück zum Orli Znojmo, der gerade in die zweitklassige tschechische 1. Liga abgestiegen war. Ab der Saison 2010/11 spielte er wieder in der Extraliga für die Mannschaft aus Brno. Ende 2014 wechselte er für den Rest der Spielzeit zum Meister HC Zlín. Für die Saison 2015/16 wurde er von diesen an den HC Pardubice und den HC Karlovy Vary ausgeliehen.

Im August 2016 ging Jakub Svoboda ins Ausland zu den Lausitzer Füchse aus der DEL2, die den Stürmer für die Saison 2016/17 verpflichteten.[1]

InternationalBearbeiten

Neben den zwei Einsätzen in der tschechischen Nationalmannschaft der Junioren 2008 spielte Jakub Svoboda zwei Spiele für die Tschechische Nationalmannschaft, darunter ein Spiel bei den im Rahmen der Euro Hockey Tour 2011/12 ausgetragenen Czech Hockey Games. Im Folgejahr kam er zu zehn Einsätzen für die Nationalmannschaft, darunter fünf im Rahmen der Euro Hockey Tour 2012/13 (Karjala Cup 2012 und Channel One Cup 2012).

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2012 Tschechischer Vizemeister mit dem HC Kometa Brno
  • 2014 Tschechischer Vizemeister mit dem HC Kometa Brno

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2008/09 Saginaw Spirit OHL 54 4 7 11 22 8 0 2 2 2
2009/10 Orli Znojmo 1. Liga 32 12 11 23 32 6 0 0 0 39
2010/11 HC Kometa Brno Extraliga 46 1 4 5 12
2010/11 HC Olomouc 1. liga 6 0 2 2 2
2011/12 HC Kometa Brno Extraliga 46 12 11 23 51 20 7 8 15 8
2012/13 HC Kometa Brno Extraliga 21 13 16 29 10 6 3 3 6 4
2013/14 HC Kometa Brno Extraliga 25 6 1 7 28 18 3 1 4 12
2014/15 HC Kometa Brno Extraliga 11 0 1 1 6
2014/15 PSG Zlín Extraliga 28 8 9 17 10 7 1 0 1 12
2015/16 HC Pardubice Extraliga 28 4 4 8 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jakub Svoboda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jakub Svoboda kommt aus der Extraliga in die Lausitz. Lausitzer Füchse, 6. August 2016, abgerufen am 11. August 2016.