Hauptmenü öffnen

Jacques Gamblin

französischer Schauspieler
Jacques Gamblin (2018)

Jacques Gamblin (* 16. November 1957 in Granville, Manche, Frankreich) ist ein französischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

BiografieBearbeiten

Jacques Gamblin arbeitete als Techniker bei einer Theatergesellschaft und wurde nur zufällig für die Besetzung einer Inszenierung in Betracht gezogen. Dabei entdeckte er sein eigenes Talent und entschloss sich, an der Comédie de Caen Schauspiel zu studieren. Anschließend spielte er in England und Frankreich, bevor er an der Seite von Robert Murzeau und Alain Moussay in dem 1984 ausgestrahlten und von René Lucot inszenierten Fernsehfilm La double inconstance auf der Leinwand debütierte.

Größere Aufmerksamkeit erhielt er für seine Darstellung des homosexuellen Geschäftsmannes André Lemoine in der von Gabriel Aghion inszenierten Filmkomödie Auch Männer mögen’s heiß!. Er wurde dafür unter anderem bei der Verleihung des französischen Filmpreises César 1997 als Bester Nebendarsteller nominiert. Weitere Nominierungen folgten 2009 und 2011 als Bester Hauptdarsteller für seine Darstellungen in C’est la vie – So sind wir, so ist das Leben und Der Name der Leute.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Auszeichnung (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jacques Gamblin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien