Hauptmenü öffnen

Jürgen Kerth

deutscher Blues-Gitarrist und Sänger
Jürgen Kerth, Erfurt 2006

Jürgen Kerth (* 19. Juli 1948 in Erfurt) ist ein deutscher Blues-Gitarrist und -Sänger.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Jürgen Kerth absolvierte eine Ausbildung zum Feinmechaniker.[1] Kerths Laufbahn begann 1964 mit der Schülerband Spotlights (zusammen mit Heinz-Jürgen Gottschalk), die sich auf Druck der Kulturbehörden in „Rampenlichter“ umbenennen musste und 1966 verboten wurde. Er gründete daraufhin 1967 das Rock & Blues Ensemble Kerth. Nach einer musikalischen Ausbildung in der Musikschule Erfurt gründete er 1971 das Jürgen-Kerth-Quintett bzw. die Gruppe Jürgen Kerth, aus der 1973 ein Quartett und nach dem Tod des Bassisten Roland Michi im Jahr 1979 ein Trio wurde. Virtuose Gitarren- und Gesangstechnik prägen seine bluesgefärbte Rockmusik, er spielte aber auch hervorragende jazzorientierte Instrumentals. Er spielte mehrere LPs und Singles ein, eine Auswahl ist auf dem Sampler Best of Blues enthalten. 2002 coverte Clueso sein Lied Nachts unterwegs. 2006 erschien die CD Blues-Anthologie.

Kerth engagiert sich als ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. in Tambach-Dietharz und lebt in Erfurt.[2]

AuszeichnungBearbeiten

1999 erhielt Kerth den Kulturpreis der Stadt Erfurt.

BandBearbeiten

Aktuell (wechselnde Besetzung)Bearbeiten

  • Stefan Kerth – Bass
  • Daniel Bätge – Bass
  • Jürgen Feuerbach – Bass
  • Lothar Wilke – Keyboard
  • Matthias Bätzel – Keyboard
  • Alexander Bätzel – Schlagzeug
  • Tony Natale – Schlagzeug
  • Marco Thiermann – Schlagzeug
  • Alexander Wicher – Schlagzeug

Ehemalige MitgliederBearbeiten

  • Roland Michi (bis 1979) – Bass
  • Artur Geidel (bis 1979) – Schlagzeug
  • Bernd Hupe – Schlagzeug
  • Eberhard Meyerdirks (ab 1979) – Schlagzeug
  • Siegfried Heilek – Schlagzeug
  • Christoph Kerth – Schlagzeug (1990–1993)

DiskografieBearbeiten

SinglesBearbeiten

  • 1973: Marie / Sie war mein Dämon
  • 1975: Martha / Dein Zug fährt ab
  • 1977: … und sie ist glücklich dazu / Yo-Yo

AlbenBearbeiten

  • 1978: Gruppe Jürgen KerthAmiga
  • 1980: Komm herein – Amiga
  • 1982: Gloriosa – Amiga
  • 1991: Rock aus Deutschland, Vol. 8: Jürgen KerthDeutsche Schallplatten GmbH Berlin
  • 2000: The Best of BluesSony BMG
  • 2006: Ich liebe die Eine – Amiga/Sony BMG
  • Dass dir einer hilftEigenverlag
  • Made for U.S.A. (in englischer Sprache) – Eigenverlag
  • Come on, lasst uns uns’re Wunden lecken – Eigenverlag

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Sächsische Zeitung vom 29./30. November 2014
  2. Sächsische Zeitung vom 29./30. November 2014

WeblinksBearbeiten