Hauptmenü öffnen

Ischemski rajon

Rajon in der Republik Komi, Russland

Der Ischemski rajon (russisch Ижемский район; Komi Изьва район) ist ein Rajon der Republik Komi im Föderationskreis Nordwestrussland. Verwaltungszentrum ist das Dorf (selo) Ischma, das rund 400 km Luftlinie nordnordöstlich der Republikhauptstadt Syktywkar liegt. Durch den Rajon fließen die Petschora und ihr linker Nebenfluss Ischma.

Rajon
Ischemski rajon
Ижемский район (russisch)
Изьва район (Komi)
Flagge
Flagge
Föderationskreis Nordwestrussland
Republik Komi
Verwaltungszentrum Ischma
(Dorf)
Fläche 18.435,57 km²
Bevölkerung 17.634 Einwohner
(Stand: 2015)Vorlage:Infobox Rajon in Russland/Wartung/Daten
Bevölkerungsdichte 1 Einwohner/km²
Stadtgemeinden 0
Städte / SsT 0 / 0
Landgemeinden / Dörfer 10 / 34
Rajon gegründet 15. Juli 1929
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 82140
Kfz-Kennzeichen 11, 111
OKATO 87 204
OKTMO 87 604
Website www.izhma.ru
Geographische Lage des Verwaltungszentrums
Koordinaten 65° 0′ N, 53° 55′ OKoordinaten: 65° 0′ N, 53° 55′ O
Ischma (Republik Komi)
Ischma
Ischma
Ischemski rajon: Lage in der Republik Komi‎
Lage innerhalb Russlands
Republik Komi innerhalb Russlands

Der am 15. Juli 1929 gegründete Rajon ist das Siedlungsgebiet der Komi-Ischemzen, die namensgebend sind und 85 % der Einwohner stellen. 10 % der Bevölkerung sind Russen.

Der Rajon umfasst zehn Landgemeinden (selskoje posselenije). Die größten Ortschaften neben dem Rajonzentrum Ischma sind die Siedlung Schtscheljajur mit über 2700 Einwohnern (2015) sowie die Dörfer Mochtscha und Sisjabsk mit jeweils gut 1000 Einwohnern (2010).