Integrator

Wikimedia-Begriffsklärungsseite

Integrator von lat. integrare (heil, unversehrt machen, ergänzen) oder integratio (Wiederherstellung eines Ganzen) bezeichnet in der:

  • Mathematik: einen Begriff aus der Integralrechnung, siehe Stieltjesintegral
  • Numerischen Mathematik: ein Computerprogramm oder Algorithmus zur Lösung von Differentialgleichungen; siehe Numerische Integration.
  • Messtechnik: ein Instrument zur Berechnung von Flächen in Karten oder statischen Momenten; siehe Planimeter.
  • Informationstechnik: das Tätigkeitsprofil des Systemintegrators
  • Regelungstechnik: ein Baustein, der eine mathematische Integration durchführt, siehe I-Glied
  • Elektronik: eine Beschaltung eines Operationsverstärkers, mit welcher mathematisch integriert werden kann; siehe Operationsverstärker #Integrierer
  • Logistik: Unternehmen, das verschiedene Stufen der Wertschöpfungskette zusammenführt, siehe Spedition
  • Chemie: Gerät zur Auswertung von apparativ ermittelten chromatographischen Daten (heute durch EDV abgelöst)