Ime Udoka

US-amerikanischer Basketballspieler und -trainer
Basketballspieler
Ime Udoka
ImeUdoka2022.jpg
Udoka als Headcoach der Boston Celtics, 2022
Spielerinformationen
Voller Name Ime Sunday Udoka
Geburtstag 9. August 1977 (45 Jahre)
Geburtsort Portland, Oregon, Vereinigte Staaten
Größe 196 cm
Position Shooting Guard / Small Forward
College Eastern Utah (1995–1997)
San Francisco (1997–1998)
Portland State (1999–2000)
Vereine als Aktiver
2000–2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fargo-Moorhead Beez (IBA)
2002–2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charleston Lowgators (NBDL)
000002003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Adirondack Wildcats (USBL)
000002004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles Lakers
2004–2005 SpanienSpanien Auna Gran Canaria
000002005 FrankreichFrankreich JA Vichy
2005–2006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Worth Flyers (NBA D-League)
000002006 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York Knicks
2006–2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Portland Trail Blazers
2007–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs
2009–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sacramento Kings
2010–2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs
000002012 SpanienSpanien CB Murcia
Nationalmannschaft1
2006–2011 Nigeria Nigeria
Vereine als Trainer
2012–2019 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Antonio Spurs (Co-Trainer)
2019–2020 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia 76ers (Co-Trainer)
2020–2021 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brooklyn Nets (Co-Trainer)
2021– Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston Celtics
Nationalmannschaft als Trainer
2019– Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Co-Trainer)
1Stand: 2. November 2022

Ime Sunday Udoka (* 9. August 1977 in Portland, Oregon) ist ein US-amerikanischer ehemaliger Basketballspieler und heutiger -trainer nigerianischer Abstammung. Er steht zurzeit bei den Boston Celtics in der National Basketball Association (NBA) unter Vertrag, wurde jedoch von diesen für den Verstoß der Teamrichtlinien für die gesamte Saison 2022/23 suspendiert.[1]

SpielerkarriereBearbeiten

 
als Spieler der San Antonio Spurs, 2010

Udoka besuchte die Jefferson High School in Portland. Er spielte danach zwei Jahre lang für das Eastern Utah Junior College sowie eine Saison an der University of San Francisco und beendete seine Collegekarriere an der Portland State University.[2] Seine Profikarriere begann in der Saison 2000/01. Nachdem er einige Zeit in zweitklassigen US-Ligen verbracht hatte (wie zum Beispiel der NBA Development League), wurde er am 14. Januar 2004 von den Los Angeles Lakers in die NBA geholt. Nach nur vier Spielen, in denen er durchschnittlich 2 Punkte je Begegnung erzielte, musste er die Lakers jedoch wieder verlassen. Danach kehrte er in die NBA D-League zurück.

2005 verbrachte er einige Zeit in Europa. Er spielte neun Spiele in Frankreich für JA Vichy und machte im Schnitt 24,8 Punkte. Udoka erhielt daraufhin mehrere Angebote von größeren französischen Vereinen. Er lehnte diese allerdings ab, um sein Glück weiterhin in Nordamerika zu versuchen und seinen Traum von der NBA zu erfüllen.

Udoka wurde 2005/06 mit dem NBA Development League Joel Collier Sportsmanship Award ausgezeichnet und ins All-NBA D-League First Team gewählt, nachdem er 17,1 Punkte und 6,2 Rebounds für die Fort Worth Flyers erzielen konnte.[3]

Am 6. April 2006 wurde Udoka von den New York Knicks unter Vertrag genommen. Insgesamt bestritt er in der Saison 2005/06 acht Spiele für die Knicks und erzielte im Schnitt 2,8 Punkte und 2,1 Rebounds pro Partie. Am 11. September 2006 wurde er allerdings von den Knicks wieder entlassen.

Vor der Saison 2006/07 wurde Udoka ins Trainingslager der Portland Trail Blazers aus seiner Heimatstadt eingeladen. Er überzeugte den Trainerstab und wurde in den Saisonkader der Blazers aufgenommen.[4] Er stand sogar in allen 75 Hauptrundenspielen in der Anfangsaufstellung seiner Mannschaft. Er erhielt eine Einsatzzeit von 28,6 Minuten je Begegnung, die er im Schnitt zu 8,4 Punkten, 3,7 Rebounds und 0,9 Steals pro Partie nutzte.

Am 16. August 2007 wechselte Udoka zu den San Antonio Spurs.[5] Nach der Saison 2009 wurde Udoka ein Free Agent und unterzeichnete erneut bei den Trail Blazers,[6] wurde jedoch am 22. Oktober 2009 von den Blazers schon wieder entlassen.[7] Am 4. November 2009 wechselte Udoka zu den Sacramento Kings.[8]

Am 24. November 2010 bekam Udoka erneut einen Vertrag bei den San Antonio Spurs.[9]

Nigerianische NationalmannschaftBearbeiten

Udoka wurde in den Vereinigten Staaten geboren. Sein Vater stammt aus Nigeria, wodurch Udoka in der Lage war, die nigerianische Staatsbürgerschaft zu erhalten. Er wurde in die Nationalmannschaft des Landes berufen. Für Nigeria spielte er bei der Afrikameisterschaft 2005 und der Weltmeisterschaft 2006. Bei der WM 2006 in Japan erzielte Udoka in sechs Spielen durchschnittlich 14,2 Punkte und 5,2 Rebounds je Begegnung.

TrainerkarriereBearbeiten

Nachdem Udoka im Januar 2012 noch ein halbes Jahr in Spanien bei CB Murcia gespielt hatte, kehrte er nach San Antonio zurück, wo er bis 2019 Assistenztrainer unter Gregg Popovich war und 2014 die NBA-Meisterschaft mit den Spurs gewann.[10] Nachdem er je ein Jahr für die Philadelphia 76ers und Brooklyn Nets als Assistenztrainer gearbeitet hat, wurde Udoka im Juni 2021 neuer Cheftrainer der Boston Celtics und Nachfolger von Brad Stevens, der ins Management der Celtics gewechselt war.[11] Udoka führte die Mannschaft 2022 zur NBA-Vizemeisterschaft.[12] Am 22. September 2022 gab Boston bekannt, dass Udoka in der Saison 2022/23 nicht Cheftrainer der Mannschaft sein würde, da er gegen die Mannschaftsrichtlinien verstoßen habe. Eine Entscheidung über eine mögliche spätere Fortsetzung seiner Arbeit in Boston wurde für einen späteren Zeitpunkt angekündigt.[13]

FamilieBearbeiten

Seine ältere Schwester Mfon Udoka spielte in der Women’s National Basketball Association (WNBA) unter anderem bei den Houston Comets. Imes Mutter ist Amerikanerin, sein Vater Nigerianer. Sein Vater starb während der Saisonvorbereitung im Oktober 2006.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Philipp Jakob / Marcus Blumberg: NBA News: Boston Celtics suspendieren Head Coach Ime Udoka für komplette Saison. SPOX.com, 23. September 2022, abgerufen am 2. November 2022 (deutsch).
  2. NBA.com/Spurs Udoka Feels The Fit, 16. Oktober 2007
  3. mySanAntonio.com (Memento vom 25. August 2007 im Internet Archive) Spurs: Udoka agrees to contract ; 13. August 2007
  4. The Oregonian Blazers set roster, and Udoka is on team; 27. Oktober 2006
  5. ESPN.com Spurs add Blazers' sniper Udoka; 16. August 2007
  6. NBA.com/blazers: Trail Blazers sign Ime Udoka; 25. September 2009
  7. realgm.com (Memento vom 13. Februar 2010 im Internet Archive): Portland Waives Udoka And Collins; 22. Oktober 2009
  8. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.seattlepi.com seattlepi.com: Kings sign Udoka; 4. November 2009
  9. NBA.com/spurs: Spurs sign Ime Udoka; 24. November 2010
  10. Ime Udoka Joins Spurs Coaching Staff
  11. Celtics Name Ime Udoka 18th Head Coach in Franchise History
  12. Scott Cacciola: Celtics Coach Ime Udoka Suspended for 2022-23 Season. In: The New York Times. 23. September 2022, ISSN 0362-4331 (nytimes.com [abgerufen am 23. September 2022]).
  13. Boston Celtics Suspend Head Coach Ime Udoka. In: NBA. Abgerufen am 23. September 2022 (englisch).

WeblinksBearbeiten