Howard A. Smith

US-amerikanischer Filmeditor

Howard Alvin Smith (* 17. Juni 1912 in Lewistown, Illinois; † 23. Januar 2002 in Aliso Viejo, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor.

Smith wurde als eines von mehreren Kindern von Virginia Alice (1881–1950, geb. Jones) und Alvin James Smith (1872–1951) in Lewistown geboren. Er war sowohl unter dem Namen Howard A. Smith als auch unter dem Namen Howard Smith als Filmeditor in Hollywood tätig. Er begann 1935 in Los Angeles seine Arbeit bei den Hal Roach Studios und arbeitete dort unter anderem mit Oliver Hardy und Stan Laurel zusammen. Er wirkte als Cutter für Spielfilme wie zum Beispiel Frühstück bei Tiffany oder Die ins Gras beißen. Sein Schaffen umfasst mehr als 80 Produktionen für Film und Fernsehen, er beendete seine Laufbahn im Jahr 1979 mit der Western-Miniserie Die Sacketts.[1]

Smith war mit Frances M. Smith (1926–2000) verheiratet. Sein Grab befindet sich im Forest Lawn Memorial Park in Hollywood.

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Howard A. Smith. Abgerufen am 28. Dezember 2022 (englisch).