Hove

Ort an der Südküste Englands

Hove ist eine Stadt in der englischen Unitary Authority Brighton and Hove am Ärmelkanal. Sie zählt etwa 67.600 Einwohner und ist im Verlauf der Geschichte mit Brighton zusammengewachsen. 1997 wurde Hove mit Brighton, Portslade und Rottingdean zur Stadt Brighton and Hove zusammengeschlossen und erhielt 2000 den Status einer sogenannten Millennium-City (City ohne alle königlichen City-Privilegien).

Hove
Sea front view of Hove from top of building in Brighton - geograph.org.uk - 1504722.jpg
Koordinaten 50° 50′ N, 0° 11′ WKoordinaten: 50° 50′ N, 0° 11′ W
OS National Grid TQ285055
Hove (England)
Hove (50° 50′ 6″ N, 0° 10′ 33″W)
Hove
Traditionelle Grafschaft Sussex
Einwohner 91.900 (Stand: [1])
Verwaltung
Post town HOVE
Vorwahl +44-(0)1273
Landesteil England
Zeremonielle Grafschaft East Sussex
Unitary authority Brighton and Hove

Die Stadt entwickelte sich aus einem Wohnort zu einem Urlaubsort, in dem sich auch einige Betriebe der Leichtindustrie niedergelassen haben. Im 19. Jahrhundert wurde das luxuriöse Seebad Brunswick errichtet.

SportBearbeiten

Hove war unter anderem einer der Austragungsorte des Cricket World Cup 1999.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. National Statistics – Neighbourhood statistics by ward. Archiviert vom Original am 20. August 2007.