Hauptmenü öffnen

Horst-Herbert Krause

deutscher Liedtexter und Musikproduzent

Horst-Herbert Krause (* 24. Mai 1950 in Andel an der Mosel) ist ein deutscher Texter und Musikproduzent.

Er war der erste Produzent von Herbert Grönemeyer als Solo-Künstler und war als Texter auf den ersten drei Alben von Grönemeyer – Grönemeyer, Zwo und Total Egal – vertreten.[1] An Grönemeyers erstem Hit Currywurst, geschrieben von Diether Krebs zur Musik von Jürgen Triebel, war er beteiligt. Darüber hinaus schrieb er für Howard Carpendale, Andrea Berg, Marianne Rosenberg, Roland Kaiser, Jürgen Drews, Joy Flemming und Wolfgang Petry (Pete Wolf Band). Von 1976 bis 2002 war er mehrfach Teilnehmer am deutschen Vorentscheid zum Grand Prix del la Chanson und den Deutschen Schlagerfestspielen – darunter 2. Platz 1991 mit dem Titel „GEH“ interpretiert von Bernhard Brink. Insgesamt war Krause an mehr als 400 Veröffentlichungen beteiligt. Über viele Jahre arbeitete er mit den Produzenten und Komponisten Joachim Heider und Jürgen Triebel sowie Eugen Römer zusammen.

Krause war Mitbegründer des Musikverlages Roof-Music und des Veranstaltungszentrums Zeche Bochum in der er über viele Jahre auch als Geschäftsführer tätig war.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. vgl. Liste der Lieder von Herbert Grönemeyer
  2. Mittwoch : ByteFM Blog. In: www.byte.fm. 25. November 2009, abgerufen am 7. Februar 2016: „Zu Gast sind Roof Music Geschäftsführer Bernd Kowalzik und Zeche-Chef Horst Krause“