Hauptmenü öffnen

Horacio Abadie Santos

uruguayischer Politiker

Horacio Abadie Santos (* 23. Mai 1886[1] in Montevideo[2]; † 24. November 1936[3]) war ein uruguayischer Politiker, Rechtsanwalt und Journalist.

Abadie Santos, der ab dem 10. August 1917 mit María Sara Fossati Rosselli (1892–1985) verheiratet war und mit ihr die drei Kinder namens Horacio, Sara und Renée hatte[4], war Professor für Strafrecht an der Universidad de la República. Der Autor mehrerer Bücher im strafrechtlichen, kulturellen und politischen Bereich veröffentlichte als Journalist auch unter den Pseudonymen Maese Nicolás, Fray Martín, Ayax und Galf.[5]

Abadie Santos, der der Partido Colorado angehörte, übte im Rahmen seiner politischen Laufbahn von 1933 bis 1934[6] das Amt des Bildungsministers von Uruguay aus.[7] Zudem war vom 18. Mai 1934 bis zum 24. November 1936 Abgeordneter zunächst für das Departamento Montevideo und ab dem 2. Juli 1934 für Tacuarembó in der Cámara de Representantes.[8]

Auf der Rambla República Argentina in Montevideo befindet sich ein Denkmal zu seinen Ehren.[9]

Veröffentlichungen (Auszug)Bearbeiten

  • De la Jornada anticolegialista (1913–1933). Impresora moderna, Montevideo 1933.[10]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Arturo Scarone: Efemérides uruguayas. Band 3. 1956, S. 431 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche)
  2. Estatuaria urbana de Montevideo: AL DR. HORACIO ABADIE SANTOS (spanisch) auf fic.edu.uy, abgerufen am 8. August 2017 (PDF)
  3. http://autores.uy/autor/1160
  4. Encuentro de la Familia Fossati - María Sara Fossati Rosselli
  5. "Carlos Gardel, ícono mundial del tango - Nunca cantó más El zorzal..."
  6. Las calles del Bicentenario (spanisch) auf www.1811-2011.edu.uy, abgerufen am 17. Juli 2012
  7. Alva Curtis Wilgus: Readings in Latin American civilization. Barnes & Noble, 1946, S. 270 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  8. Liste der uruguayischen Parlamentarier von 1830 bis 2005 auf www.parlamento.gub.uy (Memento des Originals vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.parlamento.gub.uy (PDF; 7,8 MB)
  9. "Una saga ilustre de origen Palentino en Uruguay Un legado documental en la Biblioteca y Archivo de la Diputación"
  10. Percy Alvin Martin: Notes on Recent Publications. In: The Hispanic American historical review. 15 (1935) Nr. 2, S. 268–282, hier S. 281 (JSTOR 2506313/eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).