Hauptmenü öffnen

Holger Finze-Michaelsen (* 1958) ist Pfarrer der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Jenaz und Buchautor.

LebenBearbeiten

Finze-Michaelsen wuchs im ostfriesischen Leezdorf auf, studierte Theologie[1] und promovierte in diesem Fach. Seit 2010 ist er als Pfarrer in Jenaz/Buchen im Schweizer Kanton Graubünden tätig. Davor war er Pfarrer in den Gemeinden St. Antönien, Schiers und in Zweisimmen.

Buchveröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

TheologieBearbeiten

  • Ohne Liebe – nichts. Theologischer Verlag TVZ, Zürich 2011.
  • Vater unser – unser Vater: Entdeckungen im Gebet Jesu. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2004.

Architektur und GeschichteBearbeiten

  • Alte Kirchen im Simmental und Saanenland: ein Kirchenführer für Entdeckungsreisende. Kopp, Zweisimmen 2007.
  • 6. Dezember 1862: als Zweisimmen brannte: Zerstörung und Wiederaufbau eines Dorfes im Simmental. Kopp, Zweisimmen 2007.
  • Grauer Novembermorgen, Die Geschichte eines Mordes im Prättigau. Somedia Buchverlag, Glarus/Chur 2015, ISBN 978-3-906064-45-1.
  • reformiert im prättigau, gemeinden – gestalten – kirchen – geschichte. Somedia Buchverlag, Glarus/Chur 2017, ISBN 978-3-906064-85-7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zweisimmner Pfarrer auf ostfriesischer Kanzel, Simmentaler Zeitung