Hauptmenü öffnen

Hirtenreise ins dritte Jahrtausend

schweizer Dokumentarfilm

Hirtenreise ins dritte Jahrtausend ist ein Kinodokumentarfilm des Schweizer Regisseurs Erich Langjahr.

Filmdaten
OriginaltitelHirtenreise ins dritte Jahrtausend
ProduktionslandSchweiz
Erscheinungsjahr2002
Länge124 Minuten
Stab
RegieErich Langjahr
DrehbuchErich Langjahr
ProduktionLangjahr-Film GmbH
MusikHans Kennel, Paul Haag, Patricia Draeger, Roland Schildknecht, Heiri Känzig, Marco Käppeli, Agatha Schönbächler, Barbara Schönbächler, Daniela Schönbächler, Monika Schönbächler, Carlos Baumann, Bill Holden, Marcel Huonder
KameraErich Langjahr
SchnittErich Langjahr
Besetzung
  • Thomas Landis-Giacometti
  • Susanna Landis-Giacometti
  • Antonia Landis-Giacometti
  • Josa Landis-Giacometti
  • Selina Landis-Giacometti
  • Michel Cadenazzi
  • Bea Ammann
Chronologie

← Vorgänger
Bauernkrieg

InhaltBearbeiten

Der Film ist nach Sennen-Ballade (1996) und Bauernkrieg (1998) der letzte einer Trilogie, die sich mit dem Leben auf dem Land und im Speziellen mit der Wanderweidewirtschaft (Transhumanz) am Beginn des dritten Jahrtausends auseinandersetzt.

Er folgt Hirten durch das Jahr und die Jahreszeiten bei ihrem Zug zwischen Mittelland, der Südschweiz und den Schweizer Alpen und zeigt sie in ihren Zeltlagern in freier Natur und an Feuerstellen in Berghütten. Er will Lebenshaltung und Weltanschauung des Hirtentums zeigen.

Festivalvorführungen (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten