Hauptmenü öffnen

Le Matin Dimanche

Schweizer Sonntagszeitung

Le Matin Dimanche ist eine französischsprachige Schweizer Sonntagszeitung.

Le Matin Dimanche
Le Matin Dimanche.svg
Beschreibung Schweizer Sonntagszeitung
Sprache Französisch
Verlag Tamedia Publications romandes SA
Erstausgabe 1914 (als Tribune-Dimanche); 1972 (als Le Matin Dimanche)
Erscheinungsweise sonntags
Verkaufte Auflage 89'827 (Vj. 100'016) Exemplare
(WEMF-Auflagebulletin 2018[1])
Verbreitete Auflage 89'827 (Vj. 100'059) Exemplare
(WEMF-Auflagebulletin 2018)
Reichweite 0,384 (Vj. 0,395) Mio. Leser
(WEMF Total Audience 2018-2[2])
Chefredaktorin Ariane Dayer (auch Chefredaktorin der Tamedia-Mantelredaktion)
Weblink www.lematindimanche.ch

Inhaltsverzeichnis

AuflageBearbeiten

Sie hat eine WEMF-beglaubigte Auflage von 89'827 (Vj. 100'016) verkauften bzw. 89'827 (Vj. 100'059) verbreiteten Exemplaren[1] und eine Reichweite von 384'000 (Vj. 395'000) Lesern.[2]

Wie alle gedruckten Zeitungen muss der Matin Dimanche seit einigen Jahren eine stark sinkende Auflage hinnehmen. Die verkaufte Auflage fiel seit 2008 um 112'203 von 202'030 auf 89'827 Exemplare, das sind 55,54 %.

 
Entwicklung der verkauften Auflage nach WEMF-Auflagebulletins (s. Details 2008[3] und 2018[1])

ErscheinenBearbeiten

Le Matin Dimanche erscheint seit Frühling 2018 in fünf Faszikeln:[4]

  • Actu (News)
  • Acteurs (Porträts, Interviews, Meteo)
  • Sports (Sportnachrichten, Reportagen, Klassemente und Resultate)
  • Bien vivre (Gesundheit, Wellness, Ernährung, Wissenschaft, Reisen, Natur)
  • Cultura (Halbformat; Bücher, Musik, Ausstellungen, Veranstaltungen, Kino, TV).

Als Supplements werden der Zeitung die Frauenzeitschrift Femina und neun Mal pro Jahr die Design-Zeitung encore! beigelegt.[4]

RedaktionBearbeiten

Seit dem 1. Januar 2018 erstellen nur noch je eine französisch- und eine deutschsprachige Tamedia-Redaktion den internationalen/nationalen Mantel (Inland, Ausland, Wirtschaft und Sport) für die 12 bezahlten Tages- und 2 Sonntagszeitungen der Tamedia. Chefin der französischsprachigen Mantelredaktion ist Ariane Dayer (sie bleibt zudem Chefredaktorin von Le Matin Dimanche).[5]

SchwesterzeitungBearbeiten

Seit 1984 erschien die aus der 1893 gegründeten Tribune de Lausanne hervorgegangene Boulevard-Tageszeitung Le Matin. Obwohl meistgelesene Kaufzeitung der Westschweiz, wurde sie wegen anhaltender Defizite am 21. Juli 2018 eingestellt und erscheint seither nur noch als Internet-Zeitung.[6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c WEMF-Auflagebulletin 2018, S. 17 (PDF; 796 kB).
  2. a b WEMF Total Audience 2018-2 (Memento des Originals vom 15. Oktober 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/wemf.ch, S. 6 (PDF; 609 kB).
  3. WEMF-Auflagenbulletin 2008 (Memento vom 21. Mai 2009 im Internet Archive), S. 10.
  4. a b Au printemps 2018, Le Matin Dimanche fait peau neuve! Website von Le Matin.
  5. Umbau bei Tamedia. Zwei konzentrierte Tamedia-Redaktionen ab 2018. In: persoenlich.com. 23. August 2017.
  6. Printausgabe von «Le Matin» wird eingestellt. In: persoenlich.com. 7. Juni 2018.