Hauptmenü öffnen

Helga Lehner

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

Helga Lehner (* 5. Januar 1944[1]) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Lehner wurde am Mozarteum in Salzburg zur Schauspielerin ausgebildet. In den 1960er Jahren in etlichen Filmen zu sehen, u. a. in Wenn man baden geht auf Teneriffa (1964), Karriere (1966) oder Geschlossener Raum (1983). Später konzentrierte sie sich auf Werbung, Theater und Auftritte im Fernsehen.

Daneben arbeitete sie als Radiomoderatorin bei RIAS Berlin und ist die Stimme der Berliner Verkehrsgesellschaft in Autobussen.[2] Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Synchronsprecherin sprach sie u. a. Joan Bakewell in Iris (2001) sowie Mary-Louise Wilson in Die Teufelin (1989).

Lehner heiratete 1972 den Schauspieler Sky du Mont und in zweiter Ehe den Weinexperten Hardy Rodenstock.

FilmografieBearbeiten

SchauspielerinBearbeiten

SynchronsprecherinBearbeiten

HörspieleBearbeiten

  • Benjamin Blümchen: Benjamin auf dem Bauernhof (27) (Bäuerin Rosi)
  • Abendkurs (Barbara) BR/DRS/ORF-S (Neuproduktion)
  • Professor van Dusen: Die Perlen der Kali (6) (Mrs. Doberman)[3]
  • Professor van Dusen: Prof. van Dusen auf Hannibals Spuren, Teil 1+2 (75+76) (Mademoiselle Renard)
  • Professor van Dusen: Die Mauer muss weg! (78) (An- und Absage)
  • Professor van Dusen: Van Dusens größter Fall (79) (Krankenschwester)
  • Wendy: Der Gnadenhof (29) (Frau Winter)
  • Wendy: Die Wiener Hofreitschule (31) (Camilla Weinberger)
  • Mann im Kleid (Deutschlandradio Kultur)
  • Stieg Larsson – Verblendung (WDR-Hörspiel in drei Teilen) (Mildred Berggren)
  • Die kleinen Detektive: Der Banküberfall (6) (Dora König)

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten