Heintrop-Büninghausen

Ortsteil von Lippetal

Heintrop-Büninghausen ist ein Ortsteil der Gemeinde Lippetal im nordrhein-westfälischen Kreis Soest.

Heintrop-Büninghausen
Gemeinde Lippetal
Koordinaten: 51° 39′ 12″ N, 8° 2′ 14″ O
Fläche: 5,9 km²
Einwohner: 355 (31. Mrz. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 60 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1969
Postleitzahl: 59510
Vorwahl: 02923
Heintrop-Büninghausen (Nordrhein-Westfalen)
Heintrop-Büninghausen

Lage von Heintrop-Büninghausen in Nordrhein-Westfalen

Der Ort liegt nordwestlich von Hultrop an der B 475. Nördlich fließt die Lippe, südlich erstreckt sich das 195,5 ha große Naturschutzgebiet Ahsewiesen (LP) und fließt die Ahse.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

In der Liste der Baudenkmäler in Lippetal ist für Heintrop-Büninghausen ein Baudenkmal aufgeführt:

  • Die Windmühle Heintrop (Heintrop 1), die bis 1945 in Betrieb war, wurde im Jahr 1870 errichtet bzw. aus Lippborg versetzt. Der Windmühlenturm besteht aus heimischem Kalksandsteinmaterial, die Windmühlenflügel haben eine Gesamtspannweite von 20 Meter.
  • Heutiger Museumsbahnhof Lippborg-Heintrop mit Dampfzugbetrieb der Museumseisenbahn Hamm und ehemaliger Bahnhof RLE Lippborg der AG Ruhr-Lippe-Eisenbahnen
  • Vogelbeobachtungsstation Disselmersch an der Lippe

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Heintrop-Büninghausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zahlen & Fakten – Einwohnerstatistik 2021. In: Lippetal.de. Abgerufen am 30. August 2021.