Hate – Haß

Film von Douglas Jackson (1997)

Hate – Haß (Alternativtitel: Der Feind in meinem Haus; Originaltitel: Natural Enemy) ist ein US-amerikanisch-kanadischer Thriller von Douglas Jackson aus dem Jahr 1997.

Film
Deutscher TitelHate – Haß
OriginaltitelNatural Enemy
Produktionsland USA, Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1997
Länge 88 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Douglas Jackson
Drehbuch Kevin Bernhardt
Produktion Nicolas Clermont
Stewart Harding
Elie Samaha
Musik Alan Reeves
Kamera Rodney Gibbons
Schnitt Yves Langlois
Besetzung

HandlungBearbeiten

Jeremy Harper tötet in der Kindheit seine Adoptiveltern, indem er sie anzündet und verbrennt. Er wird später zum Finanzunternehmer. Der ältere Ted Robards, der mit Harpers Mutter zeitweise verheiratet war, wird sein Geschäftspartner.

Robards bietet Harper für eine begrenzte Zeit ein Zimmer in seinem Haus als Unterkunft an. Die schwangere Ehefrau von Robards ist zwar dagegen, trotzdem zieht Harper in das Haus ein. Er fängt an, die Robards zu hassen.

KritikenBearbeiten

Das Lexikon des internationalen Films schrieb: „Psychothriller nach bekanntem Handlungsmuster, der aber ein hohes Maß an Spannung entwickelt und sie bis zum schaurig-brutalen Finale durchzuhalten versteht.“[1]

Jack Sommersby schrieb auf efilmcritic.com, die Leistung von Donald Sutherland sei „verschwendet“ während William McNamara „untalentiert“ sei.[2]

HintergrundBearbeiten

Der Film wurde in Montreal gedreht.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hate – Haß. In: Lexikon des internationalen Films. Filmdienst, abgerufen am 2. März 2017.Vorlage:LdiF/Wartung/Zugriff verwendet 
  2. www.rottentomatoes.com
  3. Filming locations für Natural Enemy