Glen Peak

Berg in der Antarktis

Der Glen Peak ist ein rund 1000 m hoher Berg am nördlichen Ende der Liard-Insel in der zur Loubet-Küste des westantarktischen Grahamlands gehörenden Hanusse-Bucht.

Glen Peak
Höhe 1000 m
Lage Liard-Insel, Adelaide- und Biscoe-Inseln
Koordinaten 66° 46′ 18″ S, 67° 21′ 3″ WKoordinaten: 66° 46′ 18″ S, 67° 21′ 3″ W
Glen Peak (Antarktische Halbinsel)
Glen Peak

Luftaufnahmen der US-amerikanischen Ronne Antarctic Research Expedition (1947–1948) und der Falkland Islands and Dependencies Aerial Survey Expedition (1956–1957) dienten der Kartierung des Berges. Das UK Antarctic Place-Names Committee benannte ihn 1960 nach dem britischen Physiker John Wallington Glen (* 1927) von der University of Birmingham, der sich mit der mono- und polykristallinen Eisbildung befasst hatte.

WeblinksBearbeiten