Hauptmenü öffnen

Giuseppe Pattoni

italienischer Mechaniker und Unternehmer
500-cm³-Paton (1970)

Giuseppe Pattoni (* 7. Juli 1926 in Mailand; † 29. August 1999 ebenda) war ein italienischer Mechaniker und Unternehmer.

Pattoni war zunächst Gespannrennfahrer und 1957 Chefmechaniker von Cecil Sandford bei FB-Mondial in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Im Jahr 1957 gründete er zusammen mit Lino Tonti die Motorradmanufaktur Paton, die sich zunächst mit der Herstellung von kleinvolumigen Rennmotorrädern beschäftigte. Nach dem Ausscheiden Tontis war er alleiniger Inhaber des Unternehmens, arbeitete aber hauptberuflich als Mechaniker von Giorgio Pianta. Pattoni entwarf alle Teile der Motorräder selbst und wurde durch seine leistungsfähigen Konstruktionen bekannt. 1970 konstruierte er einen Vierventil-Zylinderkopf und 1976 zeigte er einen richtungsweisenden V4-Zweitaktmotor.

QuellenBearbeiten