Gert Meuser

deutscher Fußball-Schiedsrichter

Gert Meuser (auch Gerd Meuser[1]; * 26. März[2] oder 26. Juni[3] 1936) ist ein ehemaliger deutscher Fußballschiedsrichter. Zwischen 1964 und 1982 leitete er insgesamt 73 Spiele der Bundesliga. Bekanntheit erlangte vor allem das von ihm geleitete Bundesliga-Spiel am 3. April 1971 zwischen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen, welches als Pfostenbruch vom Bökelberg in die Geschichte einging.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ehrung Herr Meuser. In: sv-gau-algesheim.de. Abgerufen am 22. März 2011.
  2. Mitteilungsblatt DIREKT: KSV Mainz-Bingen im SWFV, FKSV Mainz-Bingen e.V., Ausgabe I/IV 2011 (PDF; 2,0 MB) In: fksv.de. Abgerufen am 22. März 2011.@1@2Vorlage:Toter Link/www.fksv.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Gert Meuser. In: weltfussball.de. Abgerufen am 22. März 2011.