Hauptmenü öffnen

Der German Entrepreneurial Index (GEX) ist ein Aktienindex, der von der Deutschen Börse seit dem 3. Januar 2005 als Performance-Index und als Kursindex berechnet und veröffentlicht wird.

Entwickelt und zusammengesetzt wurde der GEX vom „Center for Entrepreneurial and Financials Studies“ („CEFS“) der Technischen Universität München.

Dieser Index soll die Entwicklung der Aktien der eigentümergeführten deutschen Unternehmen wiedergeben. Der GEX listet die deutschen Unternehmen aus dem Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse auf, die seit maximal zehn Jahren börsennotiert sind und von ihren Eigentümern geführt werden. Die Eigentümer müssen über zumindest 25 Prozent und maximal 75 Prozent der Aktien verfügen sowie im Vorstand und Aufsichtsrat maßgeblich vertreten sein. Daher werden auch nur stimmberechtigte Aktien, also Stammaktien berücksichtigt.

Als Basiswert wurde 1000 für den 30. Juli 2004 errechnet. Im Zeitraum Juni 2002 bis September 2004 hat der rückgerechnete GEX die Entwicklung von DAX, TecDAX und SDAX übertroffen. Im Dreijahres-Zeitraum 2010 bis 2012 hat der GEX hingegen 41 % an Wert verloren, während der DAX um 25 % gestiegen ist. Die Zahl der gelisteten Unternehmen ist von anfangs rund 120 auf 35 bis 2013 gesunken und eine weitere Abnahme auf 19 ist bis 2018 erfolgt.[1]

Die maßgeblichen Auswahlkriterien für die Aufnahme einer Aktie in den GEX sind die Eigentumsstruktur und die Dauer der Kapitalmarktzugehörigkeit. Die Gewichtung der Aktien im GEX wird gemäß der Marktkapitalisierung der frei handelbaren Aktien berechnet und vierteljährlich überprüft. Der Anteil eines Wertes am GEX ist auf maximal zehn Prozent beschränkt.

ZusammensetzungBearbeiten

Die folgende Tabelle zeigt die dem German Entrepreneurial Index zugeordneten Unternehmen (Stand 16. November 2018).[2]

Logo Name Branche Indexgewichtung Anzahl
der Aktien
Streubesitz-
Marktkapitalisierung
in Mio. €
Sitz
  AlzChem Group Software 1,16 % 101.760.000 261 Trostberg
  Aumann AG Maschinenbau 2,68 % 15.250.000 600 Beelen
  Corestate Capital Mischkonzern 3,58 % 21.290.000 801 Luxemburg
  Delivery Hero Handel 27,83 % 185.930.494 6.235 Berlin
  Dermapharm Holding SE Pharma 5,22 % 50.000.000 1.170 Grünwald
  Drägerwerk Medizin- und Sicherheitstechnik 1,92 % 10.160.000 431 Lübeck
  elumeo SE 0,04 % 5.500.000 9 Berlin
  Ferratum Finanzen 0,96 % 21.724.000 215 Helsinki, Finnland
  GK Software Software 0,35 % 1.900.000 78 Schöneck/Vogtland
  Hella Automobile 19,12 % 111.110.000 4.282 Lippstadt
PRICON INVEST AG 0,42 % 12.900.000 94
  Rocket Internet Internet 16,36 % 154.374.884 3.665 Berlin
  Schaltbau Holding Technologie 0,81 % 8.850.000 182 München
  Sixt Leasing 1,11 % 20.610.000 248 Pullach im Isartal
  SLM Solutions Group Maschinenbau 0,75 % 17.980.000 167 Lübeck
  Ströer Media Medien 12,14 % 55.280.000 2.719 Köln
  Varta AG Automobile 4,57 % 38.200.000 1.024 Ellwangen
  Voltabox AG Batteriesysteme 0,94 % 15.825.000 211 Delbrück
YOC Dienstleistung 0,04 % 3.290.000 8 Berlin

Nachweise und QuellenBearbeiten

  1. [1] n-tv abgerufen am 7. April 2018;
  2. GEX. boerse.de Finanzportal AG, abgerufen am 16. November 2018.

WeblinksBearbeiten