Gerald Geison

US-Amerikanischer Historiker

Gerald L. Geison (geboren am 26. März 1943 in Savanna, Illinois; verstorben 3. Juli 2001 in Princeton, New Jersey) war ein US-amerikanischer Historiker. Er beschäftigte sich mit Medizingeschichte, hierbei unter anderem mit Louis Pasteur, dessen Labortagebücher er später untersuchte.[1][2]

WerkBearbeiten

  • Pasteur, Louis. In: Charles Coulston Gillispie (Hrsg.): Dictionary of Scientific Biography. Band 10: S. G. Navashin – W. Piso. Charles Scribner’s Sons, New York 1974, S. 350–416.
  • Michael Foster and the Cambridge School of Physiology: The Scientific Enterprise in Late Victorian Society. 1978.
  • The Private Science of Louis Pasteur. 1995, ISBN 0-691-03442-7.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.nytimes.com/2001/07/12/nyregion/gerald-l-geison-58-historian-who-found-a-flawed-pasteur.html
  2. https://press.princeton.edu/books/hardcover/9780691633978/the-private-science-of-louis-pasteur