Hauptmenü öffnen

Geofrey Kusuro

ugandischer Langstrecken- und Bergläufer
Geofrey Kusuro Leichtathletik
Nation UgandaUganda Uganda
Geburtstag 12. Februar 1989 (29 Jahre)
Geburtsort Mutishet, Uganda
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Berglauf-Weltmeisterschaften 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Berglauf-Weltmeisterschaften
0Gold0 Ovronnaz 2007 Berglauf, Junioren
0Gold0 Madesimo 2009 Berglauf
letzte Änderung: 20. September 2018

Geofrey Kusuro (auch Geoffrey Kusuro geschrieben; * 12. Februar 1989 in Mutishet) ist ein ugandischer Langstrecken- und Bergläufer.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

2007 kam er im Juniorenrennen der Crosslauf-Weltmeisterschaften auf den zehnten Platz und wurde bei den Berglauf-Weltmeisterschaften in Ovronnaz Junioren-Weltmeister.

Im Jahr darauf wurde er im Juniorenrennen der Crosslauf-Weltmeisterschaften Achter und bei den Leichtathletik-Juniorenweltmeisterschaften in Bydgoszcz Vierter über 5000 m. Über dieselbe Distanz startete er bei den Olympischen Spielen in Peking, schied aber in der Vorrunde aus.

2009 kam er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Amman auf Rang 19 und scheiterte bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Berlin über 5000 m erneut im Vorlauf. Bei den Berglauf-Weltmeisterschaften in Madesimo/Campodolcino (Italien) wurde er kurz darauf der erste afrikanische Weltmeister in der Geschichte dieses Wettbewerbs.[1][2]

2010 belegte er bei den Crosslauf-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz den 16. Platz.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. leichtathletik.de: Afrikanischer Erfolg bei Berglauf-WM. 6. September 2009
  2. IAAF: Desco and Kusuro win World Mountain Running Championship titles (Memento vom 8. September 2009 im Internet Archive). 6. September 2009