Günthersleben

Siedlung in Deutschland

Günthersleben ist ein Ortsteil der Landgemeinde Drei Gleichen im Landkreis Gotha in Thüringen.

Günthersleben
Landgemeinde Drei Gleichen
Koordinaten: 50° 54′ 12″ N, 10° 45′ 52″ O
Höhe: 301 m ü. NN
Eingemeindung: 31. Dezember 1997
Eingemeindet nach: Günthersleben-Wechmar
Postleitzahl: 99869
Vorwahl: 036256
Karte
Lage von Günthersleben in Drei Gleichen
Sankt-Petri-Kirche

LageBearbeiten

Günthersleben liegt südöstlich von Gotha im fruchtbaren Urstromtal der Apfelstädt. Südlich führt die Bundesautobahn 4 vorüber, deren nächste Anschlussstellen die AS Wandersleben (6,1 km) und die AS Gotha (4,8 km) sind. Die Südabdachung der Seeberge gab und gibt natürlichen Schutz. Die L 1045 tangiert den Ort. In der östlich angrenzenden Gemeinde Drei Gleichen stehen die Burgen der Drei Gleichen.

GeschichteBearbeiten

In der Literatur aus Thüringen wird für Günthersleben und Wechmar die urkundliche Ersterwähnung bis 775/786 angegeben.[1] Schon frühzeitig wurde hier gesiedelt.[2] Der Ort gehörte den Grafen von Gleichen. 1631 kam der Ort mit der Grafschaft Untergleichen als Lehen zum Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen, die Landeshoheit lag jedoch beim Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha.

Die Einheitsgemeinde Günthersleben-Wechmar wurde am 31. Dezember 1997 gebildet. Diese wurde am 6. Juli 2018 aufgelöst und die Ortsteile wurden nach Drei Gleichen eingemeindet.

PolitikBearbeiten

Die Ortsteile Günthersleben und Wechmar der Gemeinde Drei Gleichen haben zusammengefasst eine gemeinsame Ortschaftsverfassung gemäß § 45a Thüringer Kommunalordnung. Die zusammengefasste Ortschaft mit Ortschaftsverfassung trägt die Bezeichnung Günthersleben-Wechmar.[3]

Gemeinsamer Ortsteilbürgermeister ist Frank Ritter.[4]

BauwerkeBearbeiten

Im Jahr 1143 wurde in Günthersleben eine Wasserburg errichtet, die im Verlauf der kommenden Jahrhunderte zu einem Wasserschloss umgebaut wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Schloss abgerissen und auf dem Gelände in den 1970er Jahren ein Naherholungsgebiet eingerichtet. Nach 1990 entstand im Eingangsbereich ein Pavillon, der als Informationszentrum für Regionalgeschichte und Geologie genutzt wird. Dort werden die landschaftlichen Besonderheiten des Burgenlandes „Drei Gleichen“ innerhalb des GeoParks Inselsberg – Drei Gleichen vermittelt.

PersönlichkeitenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 106 und 304
  2. Michael Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze, Jenzig-Verlag 2001, ISBN 3-910141-43-9, S. 232
  3. Hauptsatzung der Gemeinde Drei Gleichen vom 20. Juli 2018
  4. Güntersleben auf der Webseite der Gemeinde Drei Gleichen

WeblinksBearbeiten

Commons: Günthersleben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien