Hauptmenü öffnen

Fritz Joseph Encke

deutscher Gartenbauschriftsteller und Gärtner

Fritz Joseph Encke (* 1. August 1904 in Köln; † 4. März 2000 in Greifenstein (Hessen)) war ein deutscher Gartenbauschriftsteller und Gärtner.

Encke, der dritte und jüngste Sohn des Gartenarchitekten Fritz Encke, arbeitete in den 1920er-Jahren in deutschen und nordamerikanischen Gärtnereien als Gärtner. 1929 kam er zum Frankfurter Palmengarten, dessen Direktor er von 1945 bis 1968 war.

Er war bei den von 1964 bis 1994 erschienenen 9. bis 15. Auflagen des von Robert Zander begründeten Standardwerks Zander Handwörterbuch der Pflanzennamen Mitherausgeber.

Er erhielt 1968 die Ehrendoktorwürde und wurde mit dem Bundesverdienstkreuz I. Klasse ausgezeichnet.

WerkeBearbeiten

  • Pflanzen für Zimmer und Balkon. 1952 (1. bis zur 8. Auflage 1964 unter diesem Titel; 9. Auflage 1973 bis 13. Auflage 1987 als „Zimmerpflanzen“).
  • Sommerblumen. 1961.
  • Die schönsten Kalt- und Warmhauspflanzen. 1968 (2. Auflage 1987 unter dem Titel „Kalt- und Warmhauspflanzen“).
  • Zwergsteingärten. 1978.
  • Kletterpflanzen für Haus und Garten. 1980.
  • Kübelpflanzen. 1982.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten