Hauptmenü öffnen

Friedrich Wilhelm Graeff

deutscher Politiker

Friedrich Wilhelm Graeff (* 14. März 1803 in Köln; † 8. März 1885 in Wiesbaden) war ein deutscher Politiker und Oberbürgermeister der Stadt Köln.

LebenBearbeiten

Graeff war 1848 bis 1851 kommissarischer Oberbürgermeister von Köln und Landgerichtspräsident.

1914 wurde in Köln-Neuehrenfeld die Graeffstraße nach ihm benannt.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Albert Herrmann: Gräber berühmter Personen auf den Wiesbadener Friedhöfen, 1928.
  • Robert Steimel: Kölner Köpfe, 1958.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rüdiger Schünemann-Steffen: Kölner Straßennamen-Lexikon, Stadtbezirk 4, Jörg-Rüshü-Selbstverlag, Köln 2018, S. 32.