Hauptmenü öffnen

Friedrich Jungblut (Eisschnellläufer)

deutsch-österreichischer Eisschnellläufer
Friedrich Jungblut Eisschnelllauf
Nation Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich, OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag 19. August 1907
Geburtsort MünchenDeutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich
Karriere
Disziplin 500 m, 1500 m, 5000 m, 10.000 m
Verein Wiener Eislauf-Verein
 

Friedrich „Fritz“ Jungblut (* 19. August 1907 in München; † unbekannt) ist ein deutsch-österreichischer Eisschnellläufer.

KarriereBearbeiten

Jungblut, der gebürtig Deutscher war, lebte in der österreichischen Hauptstadt Wien und startete für den Wiener Eislauf-Verein. Bei Welt- und Europameisterschaften startete er für Österreich. Bei den Olympischen Winterspielen 1928 trat Jungblut für die deutsche Delegation über 500 m (20. Rang), 1500 m (11. Rang) und 5000 m (16. Rang) an. Insgesamt stellte er fünf nationale Rekorde auf den Distanzen zwischen 1000 m und 10.000 m auf. Bei den Weltmeisterschaften 1928 als auch 1931 belegte er den 14. Platz.

Als Jugendlicher belegte er 1926 bei den Europameisterschaften den vierten Rang. Fünf Jahre später kam er auf Platz zwölf. Bei den österreichischen Meisterschaften war er in den Jahren 1926 bis 1928 und 1930 siegreich. 1931 belegte er den zweiten und 1931 den dritten Platz.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

Disziplin Zeit Jahr
500 m 46,51 s 1931
1500 m 2:27,7 min 1931
5000 m 8:46,7 min 1931
10.000 m 17:52,8 min 1928

WeblinkBearbeiten