Hauptmenü öffnen

Frederick Baumann

US-amerikanischer Architekt deutscher Herkunft
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Frederick Baumann (* 6. Januar 1826 in Angermünde als Friedrich Moritz Rudolph Baumann; † 18. Januar 1921 in Chicago) war ein US-amerikanischer Architekt deutscher Herkunft.

LebenBearbeiten

Friedrich Baumann wurde als Sohn des Stadtrichters George Heinrich Baumann und dessen Frau Ulrike Kienitz geboren (Taufe am 15. Januar). Baumann besuchte die Stadtschulen in Angermünde und Marienwerder und ging 1840 an die Gewerbeschule nach Berlin. Hier studierte er einige Jahre, bevor er nach Bromberg ging.

Bekannt wurde er als Architekt „Frederick Baumann“ in Chicago. Hier baute er 1874 gemeinsam mit Edward Baumann das erste Hochhaus der Stadt, den 5-stöckigen Washington Block[1]. Er war am Bau des Soldiers & Sailers monument in Indianapolis beteiligt.

AnmerkungenBearbeiten

  1. siehe Washington Block in der en.wikipedia