Franz Beinvogl

deutscher Badmintonspieler

Franz Beinvogl (* 29. April 1943) ist ein ehemaliger deutscher Badmintonspieler.

KarriereBearbeiten

Beinvogl gehört mit Günter Ledderhos, Siegfried Betz, Rupert Liebl, Erich Eikelkamp, Ursula Verhoefen und Anke Witten zur Generation von Spielern, die den MTV 79 München zur führenden Mannschaft Deutschlands in den 1960er Jahren machten. Nach einem Vizemeistertitel 1963 wurde der MTV mit Franz Beinvogl viermal Deutscher Meister in Folge von 1964 bis 1967.

1968 gewann er bei der Europameisterschaft Bronze mit Willi Braun im Doppel.

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1962/1963 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Günter Ledderhos, Siegfried Betz, Rupert Liebl, Ursula Verhoefen, Anke Witten)
1963/1964 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Franz Beinvogl (MTV 79 München)
1963/1964 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Günter Ledderhos, Siegfried Betz, Rupert Liebl, Ursula Verhoefen, Anke Witten)
1963/1964 Deutsche Hochschulmeisterschaft Herreneinzel 1 Franz Beinvogl (TH München)
1964 Austrian International Herreneinzel 1 Franz Beinvogl
1964/1965 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Siegfried Betz, Erich Eikelkamp, Günter Ledderhos, Ursula Verhoefen, Anke Witten)
1964/1965 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 1 Franz Beinvogl (MTV 79 München)
1965 Austrian International Herreneinzel 1 Franz Beinvogl
1965/1966 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Franz Beinvogl (MTV 79 München)
1965/1966 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Siegfried Betz, Rupert Liebl, Erich Eikelkamp, Heidi Menacher, Anke Witten)
1966 Slovenian International Herreneinzel 1 Franz Beinvogl
1966 Slovenian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Rupert Liebl
1966/1967 Deutsche Einzelmeisterschaft Herreneinzel 3 Franz Beinvogl (MTV 79 München)
1966/1967 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 1 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Siegfried Betz, Erich Eikelkamp, Rupert Liebl, Hans Sandager, Anke Witten, Lydia Ledderhos, Inge Mönch)
1967 Austrian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Siegfried Betz
1967 Slovenian International Herreneinzel 1 Franz Beinvogl
1967 Slovenian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Jani Drinovec
1967 Slovenian International Mixed 1 Franz Beinvogl / Inge Mönch
1967/1968 Deutsche Einzelmeisterschaft Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Willi Braun (MTV 79 München / VfL Wolfsburg)
1967/1968 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Mannschaft 2 MTV 79 München (Franz Beinvogl, Siegfried Betz, Erich Eikelkamp, Rupert Liebl, Anke Witten, Heidi Menacher)
1968 Europameisterschaft Herrendoppel 3 Franz Beinvogl / Willi Braun
1971 Austrian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Siegfried Betz
1971 Slovenian International Herreneinzel 1 Franz Beinvogl
1971 Slovenian International Mixed 1 Franz Beinvogl / Vita Bohinc
1972 Czechoslovakian International Herrendoppel 1 Siegfried Betz / Franz Beinvogl
1973 Czechoslovakian International Herrendoppel 1 Siegfried Betz / Franz Beinvogl
1974 Czechoslovakian International Herrendoppel 1 Siegfried Betz / Franz Beinvogl
1974 Czechoslovakian International Mixed 1 Franz Beinvogl / Anke Betz
1975 Austrian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Siegfried Betz
1975 Austrian International Mixed 2 Franz Beinvogl / Anke Betz
1977 Austrian International Herrendoppel 1 Franz Beinvogl / Günter Swoboda

ReferenzenBearbeiten

  • Martin Knupp: Deutscher Badminton Almanach, Eigenverlag/Deutscher Badminton-Verband (2003), 230 Seiten