François Crépin

belgischer Botaniker
François Crépin

François Crépin (* 30. Oktober 1830 in Rochefort; † 30. April 1903 in Brüssel) war ein belgischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Crép.“.

Leben und WirkenEdit

Crépin gründete im belgischen Gent eine Gartenbaumschule. 1862 gründete er die Société Royale de Botanique de Belgique. Von 1876 bis 1901 war er Direktor des Botanischen Gartens Brüssel.

Die Pflanzengattung Crepinella March. ist nach ihm benannt worden. Gleiches gilt für den Crépin Point, ein Kap an der Küste von King George Island im Archipel der Südlichen Shetlandinseln.

WerkeEdit

  • Manuel de la Flore de Belgique. 1860 (6. Auflage 1916).
  • Primitiae monographiae Rosarum … (1869–1882).

LiteraturEdit

WeblinksEdit