Hauptmenü öffnen

Fraktion CVP der Bundesversammlung

Fraktion CVP der Bundesversammlung


Mitglieder: 43
(Stand: NR-Wahlen 2015)
Wähleranteil: 11,6 % + 1,9 %
(Stand: Nationalratswahl 2015)
Nationalrat: 30 Sitze (15,0 %)
Ständerat: 13 Sitze (28,3 %)
Fraktionspräsident: Filippo Lombardi

Filippo Lombardi (2007).jpg

Gruppierungen: Christlichdemokratische Volkspartei
Evangelische Volkspartei
Christlich-soziale Partei
Website: Fraktion CVP/EVP (CE)

Die Fraktion CVP der Bundesversammlung (C) / Groupe PDC l'Assemblée fédérale (C) / Gruppo PPD l'Assemblea federale (C) ist die christlich-demokratische Parlamentarierfraktion der Schweizerischen Bundesversammlung.

Inhaltsverzeichnis

FraktionBearbeiten

Die CVP-Fraktion vertritt 13,5 Prozent Wähleranteil (Wahlen 2015).[1] Ihr gehören 30 Nationalräte (NR) und 13 Ständeräte (SR) des an: 27 Nationalräte und 13 Ständeräte der Christlichdemokratischen Volkspartei der Schweiz (CVP), 2 Nationalrätinnen der Evangelischen Volkspartei der Schweiz (EVP) und 1 Nationalrat der CSP Obwalden.

Die gemeinsame Bundeshausfraktion der CVP und EVP wurde 2011 gebildet. Sie ist in ihren Entscheidungen unabhängig von anderen Parteiorganen, sie stützt sich jedoch auf die Ziele und Programme der CVP und EVP. Die Nominierung der CVP-Kandidaten für die Bundesratswahlen gehört in die alleinige Zuständigkeit der CVP-Bundeshausfraktion.

FraktionsleitungBearbeiten

Präsidium

Fraktionspräsident ist Filippo Lombardi (TI/SR), die Vizepräsidenten sind Viola Amherd (VS/NR) und Pirmin Bischof (SO/SR), Präsident der CVP-Ständeratsgruppe.

Vorstand

Dem Fraktionsvorstand gehören die 4 Präsidiumsmitglieder, ex officio die CVP-Bundesrätin, der Präsident der CVP Schweiz und weitere 5 Parlamentarier an.

Sekretariat

Das Fraktionssekretariat wurde bis Ende 2013 von Alexandra Perina-Werz geführt. Seit Januar 2014 ist Florian Robyr Fraktionssekretär.[2]

ZusammensetzungBearbeiten

Legislatur Jahre Mitglieder Ständerat Nationalrat Stimmenanteil NR
50. 2015–2019 43 13 30 11,6 % (CVP) + 1,9 % (EVP)[3]
49. 2011–2015 44 13 31 12,3 % (CVP) + 2,0 % (EVP)[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Anmerkung: Der Wähleranteil setzt sich wie folgt zusammen: 11,6 Prozent der CVP Schweiz und 1,9 Prozent der EVP Schweiz
  2. Florian Robyr auf der Website der CVP Schweiz, aufgerufen am 14. Januar 2014.
  3. Nationalratswahlen: Übersicht Schweiz. Bundesamt für Statistik, abgerufen am 16. Dezember 2015.
  4. Nationalratswahlen: Übersicht Schweiz. Bundesamt für Statistik, abgerufen am 16. Dezember 2015.