Four Nations Chess League 1997/98

Spielzeit der höchsten britischen Schachliga

Die Saison 1997/98 war die fünfte Spielzeit der Four Nations Chess League (4NCL) und gleichzeitig die erste, in welcher der Wettbewerb in zwei Ligen unterteilt war, nämlich die Division 1 und die Division 2. Die ersten Zwölf des Vorjahres hatten sich für die Division 1 qualifiziert.

Der Titelverteidiger Midland Monarchs gab nur ein Unentschieden ab und wurde damit überlegen Meister. Die letzten drei der Tabelle mussten absteigen, und dies waren die South Wales Dragons, Northumbria und Guildford, wobei Letzterer nach Mannschafts- und Brettpunkten gleichauf mit dem Neunten Bristol war und nur aufgrund der Niederlage im direkten Vergleich das Nachsehen hatte.

Zu den Mannschaftskadern siehe Mannschaftskader der Four Nations Chess League 1997/98.

Termine und SpielorteBearbeiten

Die Wettkämpfe fanden statt am 25. und 26. Oktober, 22. und 23. November 1997, 24. und 25. Januar, 21. und 22. März sowie 23., 24. und 25. Mai 1998. Die ersten beiden Runden wurden in Telford gespielt, dritte und vierte in Kenilworth, die übrigen in Birmingham.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp G U V MP Brett-P.
01. Midland Monarchs (M) 11 10 1 0 21:1 60,0:28,0
02. Invicta Knights Maidstone 11 9 0 2 18:4 57,0:31,0
03. Slough 11 9 0 2 18:4 54,5:33,5
04. Wood Green 11 8 0 3 16:6 54,0:34,0
05. Barbican Chess Club 11 7 0 4 14:8 50,0:38,0
06. Richmond 11 5 1 5 11:11 43,0:45,0
07. British Chess Magazine 11 5 0 6 10:12 46,0:42,0
08. North West Eagles 11 3 1 7 7:15 40,0:48,0
09. Bristol 11 3 0 8 6:16 35,0:53,0
10. Guildford 11 3 0 8 6:16 35,0:53,0
11. Northumbria 11 1 2 8 4:18 26,0:62,0
12. South Wales Dragons 11 0 1 10 1:21 27,5:60,5

EntscheidungenBearbeiten

Britischer Meister: Midland Monarchs
Absteiger in die Division 2: Guildford, Northumbria, South Wales Dragons
(M) Meister der letzten Saison

KreuztabelleBearbeiten

Ergebnisse 01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. 09. 10. 11. 12.
01. Midland Monarchs 6 5 4 5 6
02. Invicta Knights Maidstone 2 6 7
03. Slough 5 5 6 5
04. Wood Green 3 7 5
05. Barbican Chess Club 3
06. Richmond 4 6 5
07. British Chess Magazine 3 2 5 5 6
08. North West Eagles 1 3 4
09. Bristol 3 3 3 3 3 5 5
10. Guildford 2 2 3
11. Northumbria 2 1 ½ 5 2 4 3 4
12. South Wales Dragons ½ 3 ½ 4

Die MeistermannschaftBearbeiten

1. Midland Monarchs
 

Mark Hebden, Jonathan Parker, Jonathan Rowson, Keith Arkell, Matthew Turner, Adam Collinson, Mark Ferguson, Andrew Webster, Brian Kelly, Harriet Hunt, Lawrence Cooper, Donald Mason, Michael Barnes, Lee Grinsell, Natasha Regan.

WeblinksBearbeiten