Folktronica (auch: Electrofolk) bezeichnet ein Musikgenre, das Electronica mit Folk kombiniert.

BegriffBearbeiten

Der Begriff wurde Ende der 1990er geprägt, mutmaßlich zuerst von der britischen Presse in Bezugnahme auf den Musiker Kieran Hebden (Four Tet).[1] 2001 erschien das Album Folktronica des postmodernen Künstlers Momus, auf dem dieser sich satirisch mit dem neuen Genre auseinandersetzt. Weitgehende Verbreitung fand der Begriff vermutlich spätestens 2007 mit dem kommerziellen Durchbruch von Patrick Wolfs Album The Magic Position.

BandsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Louis Pattison: Four Tet: ‘The club is my world now’ The Guardian, vom 11. Juli 2015, abgerufen am 18. März 2021.