Hauptmenü öffnen

Feroze Gandhi

indischer Politiker und Journalist
Hochzeit von Feroze und Indira Gandhi am 26. März 1942 in Allahabad

Feroze Jehangir Gandhi (geboren Feroze Jehangir Ghandy,[1] Firoz Jahangīr Gāndhī, Hindi फिरोज जहाँगीर गांधी; * 12. August 1912 in Bombay; † 8. September 1960 in Neu-Delhi) war ein indischer Politiker und Journalist. Mit Mahatma Gandhi war er weder verwandt noch verschwägert.

Er war für die Kongresspartei von 1952 bis 1957 Abgeordneter des ersten indischen Parlaments (Lok Sabha) und Ehemann der späteren indischen Premierministerin Indira Gandhi, die er 1942 heiratete. Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor, Rajiv und Sanjay Gandhi. Rajiv Gandhi wurde später ebenfalls Premierminister von Indien. Feroze Gandhi war Parse. Er starb 1960 an einem Herzinfarkt.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Feroze Gandhi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ramachandra Guha: India after Gandhi: The History of the World's Largest Democracy. Pan Macmillan, 2011.: "Feroze Gandhi was also from the Nehrus' home town, Allahabad. A Parsi by faith, he at first spelt his surname 'Ghandy'. However, after he joined the national movement as a young man, he changed the spelling to bring it in line with that of Mahatma Gandhi."