Hauptmenü öffnen

Der Fördepark (auch: Förde-Park) in Flensburg ist ein Einkaufszentrum, das mit einer Mietfläche von 36.290 Quadratmetern und mehr als 50 Geschäften zu den großen Einkaufszentren Norddeutschlands zählt. Betreiber ist die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG, dem auch der Bremer Weserpark gehört.

Fördepark
Fördepark
Haupteingang zum Fördepark im Januar 2002
Basisdaten
Standort: Flensburg
Eröffnung: 1996
Gesamtfläche: 99.000
Verkaufsfläche: 36.290 m²
Geschäfte: ca. 50
Eigentümer: Metro Properties
Website: www.foerdepark.de
Verkehrsanbindung
Bahnhof: Flensburg
Haltestelle: Förde Park & Förde Park Abzw.
Omnibus: Stadtbuslinie: 14, Regionalbuslinien: 1550, 4810
Autostraßen: A7, B200
Parkplätze: 2.400
Technische Daten
Bauzeit: 1994–1996
(Gesamtdauer: 1 ½ Jahre)

LageBearbeiten

Der Fördepark liegt dezentral von der Flensburger Innenstadt im Süden des Stadtteils Südstadt, wo sich auch das Gewerbegebiet befindet. Es ist über nahe Anschlussstellen an die A 7 und an die B 200 angebunden und richtet sich mit seiner Lage somit stark nach den Bedürfnissen des Flensburger Umlands. Von der Innenstadt aus ist der Fördepark mit den Bussen der AFAG erreichbar. Bahnreisende können vom Bahnhof Flensburg mit der Buslinie 1 oder 5 zum Flensburger ZOB in die Innenstadt fahren und von dort in die Buslinie 14, 1550 oder 4810 umsteigen.

Geschäfte und VeranstaltungenBearbeiten

Unter den Geschäften befinden sich Filialen von Real (Handelskette), Obi, Intersport, Gerry Weber und Apollo-Optik. Im Laufe des Jahres finden im Fördepark verschiedene Veranstaltungen statt, so beispielsweise diverse Ausstellungen, verkaufsoffene Sonntage oder sogenanntes „Mitternachtsshopping“.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Förde-Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 54° 45′ 39,9″ N, 9° 26′ 4,5″ O