Hauptmenü öffnen

Evening Standard British Film Award/Bester Darsteller

Evening Standard British Film Award: Bester Darsteller

Gewinner des Evening Standard British Film Awards in der Kategorie Bester Darsteller (Best Actor). Der britische Filmpreis kürt die besten landeseigenen Filmproduktionen und Filmschaffenden des vergangenen Kalenderjahres und wird in der Regel Anfang Februar vergeben.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie war Daniel Day-Lewis, der den Preis bisher dreimal gewinnen konnte, gefolgt von Bob Hoskins, Derek Jacobi und Ben Kingsley mit je zwei Siegen. Fünfmal stimmte der Preisträger mit dem späteren BAFTA-Gewinner überein, dreimal (1984, 1990, 2008) mit dem späteren Oscar-Preisträger. 2009 erhielten erstmals zwei Hauptdarsteller den Preis. Der walisische Schauspieler Michael Sheen für Frost/Nixon und der irische Darsteller Pat Shortt für Garage.

Jahr Preisträger Filmtitel Deutscher Verleihtitel
1974 Keith Michell Henry VIII and His Six Wives Heinrich VIII. und seine sechs Frauen
1975 Michael Caine Sleuth Mord mit kleinen Fehlern
1976 Albert Finney Murder on the Orient Express Mord im Orient-Expreß
1977 Peter Sellers The Return of the Pink Panther Der rosarote Panther kehrt zurück
1978 John Thaw Sweeney! Deckname Sweeny
1979 Alec Guinness Star Wars Krieg der Sterne
1980 Peter Ustinov Death on the Nile Tod auf dem Nil
1981 Denholm Elliott Bad Timing
Rising Damp
Zulu Dawn
Black out – Anatomie einer Leidenschaft
nicht bekannt
Die letzte Offensive
1982 Bob Hoskins The Long Good Friday Rififi am Karfreitag
1983 Trevor Howard Les années lumière Lichtjahre entfernt
1984 Ben Kingsley* Betrayal
Gandhi
Betrug
Gandhi
1985 John Hurt Champions
The Hit
Nineteen Eighty-Four
Sein größter Sieg
The Hit
1984
1986 Victor Banerjee A Passage to India Reise nach Indien
1987 Ray McAnally** The Mission
No Surrender
Mission
nicht bekannt
1988 Derek Jacobi Little Dorrit Klein Dorrit
1989 Bob Hoskins The Lonely Passion of Judith Hearne
Who Framed Roger Rabbit
Die große Sehnsucht der Judith Hearne
Falsches Spiel mit Roger Rabbit
1990 Daniel Day-Lewis* My Left Foot Mein linker Fuß
1991 Iain Glen Fools of Fortune
Mountains of the Moon
Silent Scream
Narren des Schicksals
Land der schwarzen Sonne
Der lautlose Schrei
1992 Alan Rickman** Close My Eyes
Robin Hood: Prince of Thieves
Truly Madly Deeply
Schließe meine Augen – begehre oder töte mich
Robin Hood – König der Diebe
Wie verrückt & aus tiefstem Herzen
1993 Daniel Day-Lewis The Last of the Mohicans Der letzte Mohikaner
1994 David Thewlis Naked Nackt
1995 Ben Kingsley Schindler’s List Schindlers Liste
1996 Jonathan Pryce Carrington Carrington
1997 Liam Neeson Michael Collins Michael Collins
1998 Robert Carlyle* Carla’s Song
The Full Monty
Face
Carla’s Song
Ganz oder gar nicht
Face
1999 Derek Jacobi Love Is the Devil: Study for a Portrait of Francis Bacon Love is the Devil
2000 Jeremy Northam An Ideal Husband
The Winslow Boy
Ein perfekter Ehemann
Winslow Boy
2001 Jim Broadbent Topsy-Turvy Topsy-Turvy – Auf den Kopf gestellt
2002 Linus Roache Pandæmonium nicht bekannt
2003 Chiwetel Ejiofor Dirty Pretty Things Kleine schmutzige Tricks
2004 Paul Bettany The Heart of Me
Master and Commander: The Far Side of the World
nicht bekannt
Master & Commander – Bis ans Ende der Welt
2005 Paddy Considine Dead Man’s Shoes Blutrache – Dead Man’s Shoes
2006 Ralph Fiennes The Constant Gardener Der ewige Gärtner
2007 Daniel Craig Casino Royale Casino Royale
2008 Daniel Day-Lewis* There Will Be Blood There Will Be Blood
2009 Michael Sheen
Pat Shortt
Frost/Nixon
Garage
Frost/Nixon
nicht bekannt
2010 Andy Serkis Sex & Drugs & Rock & Roll Sex & Drugs & Rock & Roll
2011 Andrew Garfield The Social Network The Social Network
2012 Michael Fassbender Jane Eyre
Shame
Jane Eyre
Shame

* = Schauspieler, die für ihre Rolle später den BAFTA Award als Bester Hauptdarsteller des Jahres gewannen
** = Schauspieler, die für ihre Rolle später den BAFTA Award als Bester Nebendarsteller des Jahres gewannen