Hauptmenü öffnen
Flag of the United States and Germany.svg  Evan Kaufmann Eishockeyspieler
Evan Kaufmann
Geburtsdatum 31. Oktober 1984
Geburtsort Tonka Bay, Minnesota, USA
Größe 179 cm
Gewicht 79 kg
Position Stürmer
Nummer #9
Schusshand Rechts
Karrierestationen
2003–2004 River City Lancers
2004–2008 University of Minnesota
2008–2012 DEG Metro Stars
2012–2015 Nürnberg Ice Tigers

Evan Kaufmann (* 31. Oktober 1984 in Tonka Bay, Minnesota) ist ein ehemaliger amerikanisch-deutscher Eishockeyspieler, der in der DEL für die Düsseldorfer EG und den Nürnberg Ice Tigers aktiv war. Er ist der erste jüdische Spieler, der nach dem Zweiten Weltkrieg für die deutsche Nationalmannschaft auflief.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Kaufmann begann seine Karriere im Jahr 2003 in der US-amerikanischen Juniorenliga United States Hockey League bei den River City Lancers. Nach einer guten ersten Saison, in der er in 60 Spielen 50 Scorerpunkte erzielen konnte, bekam er im Sommer 2004 ein Stipendium an der University of Minnesota, für die er fortan in der Western Collegiate Hockey Association, einer US-amerikanischen Collegeliga im Spielbetrieb der NCAA auf dem Eis stand. Vier Jahre später, im Jahr 2008, beendete der Rechtsschütze sein Studium und konzentrierte sich anschließend auf eine professionelle Eishockeykarriere.

Zur Spielzeit 2008/09 wurden die Verantwortlichen der DEG Metro Stars auf den 23-jährigen Außenstürmer aufmerksam. Kaufmanns Großvater wurde in Lösnich (Mosel) geboren, überlebte das KZ Stutthof und wanderte nach dem Zweiten Weltkrieg in die USA aus.[1] Kaufmanns Urgroßvater wurde im Ghetto von Lodz und seine Urgroßmutter im KZ Auschwitz ermordet. Kaufmann nahm die deutsche Staatsbürgerschaft an und wechselte zu den DEG Metro Stars.[2] Er wurde vorerst mit einem Einjahresvertrag ausgestattet, der später verlängert wurde. Nach vier Spielzeiten verließ er die Rheinländer, wobei der Finaleinzug in der Saison 2008/09 der größte Erfolg war. Der Stürmer schloss sich den Thomas Sabo Ice Tigers an, bei denen er drei Jahre blieb, aber nie über das Viertelfinale hinauskam. 2015 beendete Kaufmann im Alter von 30 Jahren trotz eines laufenden Kontrakts seine sportliche Laufbahn[3].

Kaufmann nahm für die deutsche Eishockeynationalmannschaft 2012 an der Weltmeisterschaft in Schweden und Finnland teil.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
2003/04 River City Lancers USHL 60 20 30 50 33 3 0 2 2 2
2004/05 University of Minnesota NCAA 29 7 6 13 10
2005/06 University of Minnesota NCAA 40 5 8 13 22
2006/07 University of Minnesota NCAA 32 11 6 17 14
2007/08 University of Minnesota NCAA 45 9 10 19 58
2008/09 DEG Metro Stars DEL 44 9 17 26 24 16 2 0 2 8
2009/10 DEG Metro Stars DEL 56 11 23 34 30 3 0 1 1 4
2010/11 DEG Metro Stars DEL 52 21 24 45 22 9 1 3 4 6
2011/12 DEG Metro Stars DEL 52 19 23 42 42 7 6 5 11 6
2012/13 Thomas Sabo Ice Tigers DEL 16 4 7 11 12 3 1 1 2 2
2013/14 Thomas Sabo Ice Tigers DEL 48 16 24 40 20 6 4 1 5 6
2014/15 Thomas Sabo Ice Tigers DEL 47 12 16 28 22 5 0 0 0 4
NCAA gesamt 146 32 30 62 104
DEL gesamt 315 92 134 226 172 49 14 11 25 36

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Neudecker: Gegen die Vergangenheit. Die Nazis ermordeten oder vertrieben seine jüdischen Vorfahren - dennoch spielt Evan Kaufmann für Deutschland Eishockey, Süddeutsche Zeitung, 12. Mai 2012
  2. rp-online.de, Evan Kaufmann im Interview@1@2Vorlage:Toter Link/www.rp-online.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. icetigers.de Evan Kaufmann beendet seine Karriere

WeblinksBearbeiten