Hauptmenü öffnen

Etsch-Radweg

Radfernweg von Landeck nach Verona

Der Etsch-Radweg führt über 345 Kilometer als Radfernweg von Landeck bis nach Verona.

Etsch-Radweg
Gesamtlänge 345 km
Lage OsterreichÖsterreich Österreich
ItalienItalien Italien
Startpunkt Landeck
Zielpunkt Verona
Verkehrs­aufkommen gering

Inhaltsverzeichnis

StreckenverlaufBearbeiten

 
Gute Beschilderung bei Bozen

Die Radroute führt durch Tirol, Südtirol, das Trentino und Venetien. Die Route beginnt in Landeck und führt die ersten Kilometer durch das Oberinntal. Über den Reschenpass und durch den Vinschgau geht es nach Meran.

Die Streckenführung ist hier die gleiche wie auf der Via Claudia Augusta. Sie folgt damit einer historischen Römerstraße der Antike, die ihren Ausgangspunkt bereits in Donauwörth hat.

Ab Meran führt der Etsch-Radweg zum größten Teil entlang der Etsch über Bozen und Trient nach Verona durch asphaltierte Wirtschaftswege zwischen Obstplantagen und ausgedehnten Weinanbaugebieten, bei meist dezentem Gefälle in südliche Richtung.

Sehenswertes entlang der StreckeBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten