Esmé Stewart, 3. Duke of Lennox

schottischer Adliger

Esmé Stewart, 3. Duke of Lennox, KG (französisch Esmé Stuart, * um 1579 in Frankreich; † 30. Juli 1624 in Kirby, Northamptonshire) war ein Adliger aus der Familie Stewart.

Wappen des Esmé Stewart, 3. Duke of Lennox

LebenBearbeiten

Stewart war der jüngere Sohn des Esmé Stewart, 1. Duke of Lennox, aus dessen Ehe mit Catherine de Balsac, Tochter des Guillaume de Balsac, Seigneur d'Entragues et Marcoussins. Er wuchs in Frankreich auf und erbte beim Tod seines Vaters 1583 dessen französischen Adelstitel als 7. Seigneur d'Aubigny im Herzogtum Berry. Sein älterer Bruder Ludovic erbte indessen dessen schottische Adelstitel als 2. Duke of Lennox.

Gemeinsam mit seinem Bruder Ludovic, der 1601 schottischer Botschafter in Paris war, zog er 1603 an den Hof König Jakobs I., wurde im selben Jahr als englischer Untertan naturalisiert und Gentleman of the Bedchamber in dessen Haushalt. Am 7. Juni 1619 verlieh ihm der König die englischen Adelstitel Earl of March und Baron Stuart of Leighton Bromswold, of Leighton Bromswold in the County of Huntingdon. Zudem erhielt er das Amt des Lord Lieutenant von Huntingdonshire. Er bewohnte mit seiner Familie das Anwesen Cobham Hall in Kent.

Als sein Bruder Ludovic im Februar 1624 starb und keine männlichen Nachkommen hinterließ, erbte Esmé dessen schottische Adelstitel als 3. Duke of Lennox sowie das Erbamt des Great Chamberlain of Scotland. Am 22. April 1624 nahm ihn der König als Knight Companion in den Hosenbandorden auf. Noch im Juli desselben Jahres starb er an Fleckfieber und wurde am 6. August in Westminster Abbey begraben.

Esmé Stewart war Mäzen und Förderer des Schriftstellers Ben Jonson, der auch einige Jahre in seinen Haushalt lebte.

 
Seine Söhne John und Bernard, die beide als Royalisten im Englischen Bürgerkrieg fielen. Gemälde von Anthonis van Dyck

NachkommenBearbeiten

Stewart heiratete 1609 Hon. Katherine Clifton (1592–1637), Tochter des Gervais Clifton, 1. Baron Clifton, die ihren Vater 1618 als 2. Baroness Clifton beerbte. Mit ihr hatte er elf Kinder:

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Esmé StewartSeigneur d'Aubigny
1619–1624
Henry Stewart
Titel neu geschaffenEarl of March
1619–1624
James Stewart
Ludovic StewartDuke of Lennox
1624
James Stewart