Hauptmenü öffnen

Erzbistum Thare und Nonseng

römisch-katholisches Bistum in Thailand

Das Erzbistum Thare und Nonseng (lat.: Archidioecesis Tharensis et Nonsengensis, Thai: เขตมิสซังท่าแร่-หนองแสง) ist eine in Thailand gelegene römisch-katholische Erzdiözese in Nordost-Thailand. Es umfasst die Provinzen Kalasin, Mukdahan, Nakhon Phanom und Sakon Nakhon. Die Bischofskirche, die Erzengel-Michael-Kathedrale (thailändisch อาสนวิหารอัครเทวดามีคาแอล), befindet sich in dem kleinen Ort Tha Rae bei Sakon Nakhon, die Verwaltung der Erzdiözese sitzt jedoch in der Stadt Sakon Nakhon selbst. Der zweite Teil des Namens bezieht sich auf Nong Saeng, einem Stadtteil von Nakhon Phanom, die dortige St.-Anna-Kirche (โบสถ์นักบุญอันนา) hat einen Status als Konkathedrale.

Erzbistum Thare und Nonseng
Karte Erzbistum Thare und Nonseng
Basisdaten
Staat Thailand
Diözesanbischof Louis Chamniern Santisukniram
Fläche 25.477 km²
Pfarreien 77 (2014)
Einwohner 3.182.000 (2014)
Katholiken 47.600 (2014)
Anteil 1,5 %
Diözesanpriester 70 (2014)
Ordenspriester 2 (2014)
Katholiken je Priester 661
Ordensbrüder 4 (2014)
Ordensschwestern 127 (2014)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Thai
Kathedrale Erzengel-Michael-Kathedrale, Tha Rae
Konkathedrale St.-Anna-Kirche, Nong Saeng
Website http://www.tharaediocese.org/
Suffraganbistümer Bistum Nakhon Ratchasima
Bistum Ubon Ratchathani
Bistum Udon Thani

Der Anteil von Katholiken an der Gesamtbevölkerung im Gebiet der Diözese liegt mit 1,5 % deutlich über dem landesweiten Durchschnitt (insgesamt sind weniger als 0,5 % der Thailänder katholisch).

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Papst Leo XIII. gründete im Jahr 1899 das Apostolische Vikariat Laos als Ausgliederung aus dem Apostolischen Vikariat Ost-Siam. Am 21. Oktober 1950 nahm es, nachdem es alle zum Staat Laos gehörenden Gebiete verloren hatte, den Namen Apostolisches Vikariat Thare an.

Am 25. März 1960 nahm es den Namen Apostolisches Vikariat Thare und Nonseng an. Mit der Bulle Qui in fastigio wurde es am 18. Dezember 1965 in den Rang eines Metropolitanbistums erhoben.

Teile seines Territoriums verlor es zugunsten der Errichtung folgender Bistümer:

 
Schrein der sieben Märtyrer Thailands in Song Khon (Provinz Mukdahan)
 
Erzengel-Michael-Kathedrale in Tha Rae

Im Dorf Song Khon (Amphoe Wan Yai, Provinz Mukdahan) erschossen im Dezember 1940, während des Französisch-Thailändischen Kriegs thailändische Polizisten sieben thailändische Katholiken, die verdächtigt wurden, für Frankreich zu spionieren. Dabei mag aber auch eine Rolle gespielt haben, dass die radikal nationalistische Militärregierung von Plaek Phibunsongkhram generell alles „Fremde“ ablehnte und das Christentum als „fremde Religion“ ansah. Unter den Getöteten waren ein Katechet, zwei Ordensschwestern von der Liebe zum Heiligen Kreuz und vier Laiinnen (davon drei Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren). Sie wurden als Märtyrer des Glaubens 1989 durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen.[1][2] Die 1995 erbaute, den sieben Märtyrern gewidmete Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau in Song Khon ist eine der größten christlichen Kirchen in Thailand.[3]

OrdinarienBearbeiten

Apostolische Vikare von LaosBearbeiten

Apostolische Vikare von ThareBearbeiten

Apostolischer Vikar von Thare und NonsengBearbeiten

  • Michel Kien Samophithak (25. März 1960 bis 18. Dezember 1965)

Erzbischöfe von Thare und NonsengBearbeiten

StatistikBearbeiten

Jahr Bevölkerung Priester Ständige
Diakone
Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtzahl Diözesan- priester Ordens- priester Katholiken je Priester männlich weiblich
1950 24.500 ? ? 27 27 0.907 103
1970 25.153 1.500.000 1,7 31 24 7 0.811 7 072
1980 34.918 2.179.808 1,6 23 20 3 1.518 3 074 15
1990 41.917 2.697.000 1,6 29 29 1.445 092 28
1999 48.229 3.113.865 1,5 49 49 0.984 095 32
2000 48.887 3.117.179 1,6 47 47 1.040 092 30
2001 49.489 3.118.865 1,6 51 51 0.970 099 30
2002 48.930 3.262.786 1,5 50 50 0.978 102 49
2003 49.528 3.343.077 1,5 52 52 0.952 103 49
2004 50.008 3.157.780 1,6 50 49 1 1.000 1 107 74
2010 44.078 3.171.478 1,4 67 63 3 0.667 3 94 75

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Matthew, Margaret und Stephen Bunson: John Paul II’s Book of Saints. Our Sunday Visitor Publishing, Huntington (IN) 1999, S. 305–306, Eintrag Martyrs of Thailand.
  2. Kathleen Jones (Hrsg.): Butler’s Lives of the Saints. December. Burns & Oats, Tunbridge Wells (Kent) 2000, S. 142–144, Eintrag The Martyrs of Thailand.
  3. Lonely Planet Thailand. 2015, S. 528.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Erzbistum Thare und Nonseng – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien