Hauptmenü öffnen
Erlenbach
Triftanlage am Erlenbach im Dorf Erlenbach

Triftanlage am Erlenbach im Dorf Erlenbach

Daten
Gewässerkennzahl DE: 2378
Lage Rheinland-Pfalz, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Speyerbach → Rhein → Nordsee
Quelle am Eschkopf-Massiv
49° 18′ 45″ N, 7° 50′ 41″ O
Quellhöhe 460 m ü. NHN[1]
Mündung bei Speyerbrunn von rechts in den SpeyerbachKoordinaten: 49° 20′ 58″ N, 7° 52′ 16″ O
49° 20′ 58″ N, 7° 52′ 16″ O
Mündungshöhe 295 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied 165 m
Sohlgefälle ca. 33 ‰
Länge ca. 5 km[2]

Der Erlenbach im Pfälzerwald (Region Pfalz, Land Rheinland-Pfalz) ist der stärkste Quellbach des Speyerbachs, des größten Oberflächengewässers der Vorderpfalz, und gilt hydrologisch als dessen Hauptquelle.

VerlaufBearbeiten

Der Erlenbach entspringt östlich der Pfälzischen Hauptwasserscheide am 609 m hohen Eschkopf-Massiv in 460 m Höhe.[1] Die Quelle ist im Husarenbrunnen gefasst.

Bereits nach 5 km Lauf in nördlicher Richtung vereinigt sich der Erlenbach im Elmsteiner Ortsteil Speyerbrunn mit dem Speyerbach bei dessen nominellem Quellteich, der sich links des Erlenbachs erstreckt. Deshalb gilt die Quelle des Erlenbachs als die eigentliche Speyerbach-Quelle.

Vom Husarenbrunnen bis zur Mündung in den Rhein in Speyer ist das System Erlenbach/Speyerbach 60 km lang.[2] Es besitzt ein Einzugsgebiet von 596 km².[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise)
  2. a b c GeoExplorer der Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz (Hinweise)