Elke Clijsters

belgische Tennisspielerin
Elke Clijsters Tennisspieler
Nation: BelgienBelgien Belgien
Geburtstag: 18. Januar 1985
1. Profisaison: 2000
Rücktritt: 2004
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 47.951 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 53:54
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 389 (15. September 2003)
Doppel
Karrierebilanz: 52:23
Karrieretitel: 0 WTA, 7 ITF
Höchste Platzierung: 244 (6. Oktober 2003)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Elke Clijsters (* 18. Januar 1985 in Bilzen) ist eine ehemalige belgische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Elke, die jüngere Schwester der erfolgreichen Tennisspielerin Kim Clijsters, begann im Alter von fünf Jahren mit Tennisspielen. Sie gewann einen Einzel- und sieben Doppeltitel auf dem ITF Women’s Circuit. Ihre höchsten Weltranglistenpositionen waren Platz 389 im Einzel und Platz 244 im Doppel. 2004 beendete sie ihre Profilaufbahn.

Für die belgische Fed-Cup-Mannschaft bestritt sie von 2002 bis 2004 vier Partien (drei Doppel), von denen sie keine gewinnen konnte.

Verheiratet ist sie mit dem belgischen Fußballspieler Jelle Van Damme.[1] Ihr Vater war der belgische Fußballspieler Leo Clijsters, (1956–2009).

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1 1. Mai 2004 Vereinigtes Konigreich  Bournemouth ITF $10.000 Sand Vereinigtes Konigreich  Melanie South 3:6, 6:1, 6:2

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kim Clijsters Small Talk. In: theguardian.com. 29. Oktober 2010, abgerufen am 27. März 2016 (englisch).