Edward Hays

Britischer Autorennfahrer

Major Edward James Hays, auch E. J. Hays, oder E. J. Hayes, war ein britischer Autorennfahrer.

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Edward Hays war 1928 als Teamkollege von Clive Gallop beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Die Teilnahme endete nach einem Unfall im Lagonda OH 2-Litre Speed vorzeitig. Weitere Rennstarts hatte er bei der RAC Tourist Trophy und beim 2 x 12-Stunden-Rennen von Brooklands 1930.[1]

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1928 Vereinigtes Konigreich  Lagonda Motor Company Lagonda OH 2-Litre Speed Vereinigtes Konigreich  Clive Gallop Ausfall Unfall

LiteraturBearbeiten

  • Christian Moity, Jean-Marc Teissèdre, Alain Bienvenu: 24 heures du Mans, 1923–1992. Éditions d’Art, Besançon 1992, ISBN 2-909-413-06-3.
  • Quentin Spurring: Le Mans The Official History 1923–29 Evro Publishing, Gebundene Ausgabe, 2015, ISBN 1-91050-508-0.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 2 x 12-Stunden-Rennen von Brooklands 1930