Dschalalabat

Stadt in Kirgisistan
Dschalalabat
Жалал-Абад
Wappen von Dschalalabat
Dschalalabat (Kirgisistan)
Dschalalabat (40° 56′ 15″ N, 72° 59′ 10″O)
Dschalalabat
Basisdaten
Staat: KirgisistanKirgisistan Kirgisistan
Gebiet: Dschalalabat
Koordinaten: 40° 56′ N, 72° 59′ OKoordinaten: 40° 56′ 15″ N, 72° 59′ 10″ O
Höhe: 763 m
Fläche: 24,6 km²
Einwohner: 109.200 (2019)
Bevölkerungsdichte: 4.439 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+996) 3722
Struktur und Verwaltung (Stand: 2013)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Murataly Tagajew[1][2]

Dschalalabat, auch Dschalal-Abad (kirgisisch Жалал-Абад; russisch Джалал-Абад; arabisch جلال آباد; internationale Transkriptionen meist Dzhalal-Abad, Djalal-Abat oder Jalalabat), ist eine Stadt im Südwesten der zentralasiatischen Republik Kirgisistan.

Theater

Sie ist der Verwaltungssitz des Gebiets Dschalalabat. Die Stadt hatte 2009 97.172 Einwohner und war damit die drittgrößte Stadt des Landes. Die offizielle Schätzung für Januar 2019 ist 109.200.[3]

GeschichteBearbeiten

Im Zuge der Unruhen in Südkirgisistan 2010 kam es auch in Dschalalabat zu Pogromen.

ReligionBearbeiten

ChristentumBearbeiten

Evangelisch-lutherische KircheBearbeiten

Seit 1999 gibt es in Dschalalabat eine Gemeinde. Sie gehört zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in der Kirgisischen Republik. Das im Jahr 2000 gekaufte und renovierte Bethaus liegt mitten in einem Wohngebiet. Die Zahl der Gemeindeglieder hat sich aufgrund der Ausreisewellen in den letzten Jahren stark reduziert. Von Dschalalabat aus wird die Gemeinde in Mailuusuu mitversorgt.[4]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Dschalalabat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Мэром Джалал-Абада избран Мураталы Тагаев. Радио Азаттык (Кыргызская служба РСЕ/РС), 11. Juni 2018, abgerufen am 30. Juli 2019 (russisch).
  2. Жалал-Абаддын мэрлигине Мураталы Тагаев шайланды. Азаттык үналгысы, 11. Juni 2018, abgerufen am 30. Juli 2019 (kirgisisch).
  3. https://www.citypopulation.de/Kyrgyzstan.html
  4. Doris Krause/Michael Hübner, Groß, klein, alt, neu...Die Gemeinden der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Kirgistan in Kurzportraits, in: Sondernummer Lutherischer Dienst. Zeitschrift des Martin-Luther-Bundes, 55. Jahrgang, 2019, Heft 2, Seite 8–11