Dmitri Ustritski

estnischer Fußballspieler

Dmitri Ustritski (* 8. Mai 1975 in Tallinn) ist ein ehemaliger estnischer Fußballspieler.

Dmitri Ustritski
Personalia
Geburtstag 8. Mai 1975
Geburtsort TallinnEstnische SSR
Größe 175 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1998 JK Tallinna Sadam 74 (25)
1999–2006 JK Tulevik Viljandi 160 (81)
2003 → FC Valga Warrior (Leihe) 16 0(7)
2008 FC Toompea 3 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998–2003 Estland 17 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Dmitri Ustritski begann seine Karriere 1994 in der estnischen Hauptstadt beim JK Tallinna Sadam. Mit dem Verein gewann er 1996 und 1997 zweimal infolge den Estnischen Pokal, sowie einmal den Supercup im Jahr 1997. Aufgrund der Fusion zwischen dem JK Tallinna Sadam und FC Levadia Maardu am Saisonende 1998 in den vorwiegend Spieler von Levadia in den Verein übernommen wurden, wechselte Ustritski zum JK Tulevik Viljandi. Für den aus Viljandi im südlichen Estland beheimateten, und rund 160 Kilometer von Tallinn entfernten Klub konnte er in der ersten Saison 16 Treffer erzielen. Hinter Toomas Krõm und Andrei Krõlov wurde er dritter in der Torschützenliste, mit der Mannschaft hatte er als Vizemeister gegenüber dem FC Levadia Maardu das nachsehen. In den Spielzeiten 2001 und 2002 traf er abermals 16-mal in der Meistriliiga. In der Saison 2003 spielte er Leihweise beim FC Valga Warrior. Am Ende der Saison 2006 beendete Ustritski zunächst die Karriere, zwei Jahre später war er nochmals aktiv für die Amateure des FC Toompea um danach endgültig seine Profikarriere zu beenden.

NationalmannschaftBearbeiten

Von 1998 bis 2003 spielte Dmitri Ustritski 17 mal in der Estnischen Nationalmannschaft. Er debütierte für die Auswahl im Mai 1998 gegen Mexiko im italienischen Montecatini Terme als er für Marko Kristal eingewechselt wurde. In seinem zweiten Länderspiel im August 1999 gegen Armenien konnte er nach der Hereinnahme des isländischen Nationaltrainers Teitur Þórðarson, der ihn für Andres Oper eingewechselt hatte, den 2:0-Endstand erzielen.

ErfolgeBearbeiten

mit dem JK Tallinna Sadam:

WeblinksBearbeiten