Distrikt Soloco

Distrikt in Peru

Der Distrikt Soloco ist einer von 21 Distrikten der Provinz Chachapoyas in der Region Amazonas. Er hat eine Fläche von 74,7 km². Beim Zensus 2017 lag die Einwohnerzahl bei 1301. Im Jahr 1993 lag diese bei 1731, im Jahr 2007 bei 1413. Sitz der Distriktverwaltung ist die 2383 m hoch gelegene Ortschaft Soloco mit 241 Einwohnern (Stand 2017). Soloco befindet sich 14 km östlich der Provinz- und Regionshauptstadt Chachapoyas.

Distrikt Soloco

Der Distrikt Soloco liegt im zentralen Osten der Provinz Chachapoyas (rot markiert)
Basisdaten
Staat Peru
Region Amazonas
Provinz ChachapoyasVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Soloco
Fläche 74,7 km²
Einwohner 1301 (2017)
Dichte 17 Einwohner pro km²
Gründung 5. Februar 1861
ISO 3166-2 PE-AMA
Politik
Alcalde Distrital Eder Jhon Zuta Tochon
(2019–2022)
Partei Sentimiento Amazonense Regional
Das Dorf Soloco
Das Dorf Soloco
Koordinaten: 6° 15′ 37″ S, 77° 44′ 42″ W

Im Distrikt Soloco befinden sich riesige Ruinen und Festungen der Kultur der Chachapoya.

Eine Mauer der Festung von Soloco, konstruiert von den Chachapoya.

Geographische Lage Bearbeiten

Der gesamte Distrikt Soloco befindet sich im Hochgebirge und flacht in Richtung des Río Sonche ab.

Der Distrikt Soloco grenzt im Norden an die Distrikte San Francisco de Daguas und Molinopampa, im Osten an den Distrikt Cheto, im Südosten an den Distrikt Cochamal (Provinz Rodríguez de Mendoza), im zentralen Süden an den Distrikt San Isidro de Maino, im Westen an den Distrikt Levanto sowie im Nordwesten an den Distrikt Chachapoyas.

Höhlen Bearbeiten

Im Jahr 2011 wurde die Entdeckung eines Höhlensystems von ca. 20 Kilometern Länge im Umland der Distrikthauptstadt bekannt gegeben[1].

Weblinks Bearbeiten

Commons: Distrikt Soloco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Amazonas: Soloco beginnt mit Bewerbung seiner Höhlen. Infoamazonas.de. Abgerufen am 14. Oktober 2011.