Diskussion:Service Pack

Thema hinzufügen
Aktive Diskussionen

NPOV/ÜberarbeitenBearbeiten

Ungenau, falsch, viel Marketing Blabla, kaum korrekter Inhalt. Das "Service Pack" ist lediglich ein Bündel Patches! Was ein Patch ist findet man dort, das muss hier nicht nochmal erklärt werden. --?

"Hotfix" = Microsoft Marketing Blabla Wort für Patch, "Service Pack" = Microsoft Marketing Blabla Wort für einen Packen Patches, gebastelt für die Nutzer die nicht in der Lage sind rechtzeitig zu patchen (pro/contra sollte beleuchtet werden). --80.140.79.52 02:48, 5. Jan 2005 (CET)

Naja, Service Packs bieten im Unterschied zu einer reinen Hotfix Sammlung in der Regel auch neue Features (siehe z.B. SP2 für Windows XP - Firewall etc.). Es ist schon etwas mehr als "nur ein paar Patches". Der Eintrag hat daher meiner Meinung nach schon seine Daseinsberechtigung. Andreas.husch

Richtig und doch ist dein Beispiel ein hahnebüchener Unfug. Auch XP-Gold enthielt schon die Firewall, nur eben noch primitiver. Kein neues "Feature", sondern verbessert (ob sinnvoll oder gut werde anderswo diskutiert) --WikiMax 07:48, 20. Dez 2005 (CET)
SP2 hat sehr viele neue Features, die NICHT in SP1 oder Gold enthalten waren. WMP9 hat einige neue Features, der PopupBlocker vom IE6 ist ein neues Feature, die Firewall lässt sich deutlich genauer einstellen, wenn du das nicht "Features" nennst, frage ich mich ganz ernsthaft, was du als "Feature" bezeichnest!? Auch die Tatsache, dass die Firewall standardmässig bei Gold+SP1 deaktiviert ist,
Oh je, was schreibst du für einen gnadenlosen Unsinn! Die Firewall ist AN. Auch bei Gold, auch bei SP1! (auch wenn es so im WWW gerne fälschlich behauptet wird = Urban Legends). Allerdings schaltet manche Drittanbieter-Software sie aus und eventuell(!) ist sie manchmal auf Grund unbekannter Gründe auch aus (bei jedem "vorsätzlichem" Test von mir, blieb sie aber immer an! (T-Online z.B. schalte die Firewall aus) --WikiMax 17:54, 7. Okt 2006 (CEST)
bei SP2 aber standardmässig aktiviert, ist ein Feature. Denn es ändert dass Grundverhalten des Systems, indem es Dinge, die bewusst und "by design" anders waren, eben umstellt. Das ist *gegen* Microsoft's eigentlichem (definierten) Grundverhalten, wie sie bei Service Packs vorgehen (eben NICHT das Verhalten zu ändern und eben NICHT Features zu ergänzen/..., sondern eben reines pures Bugfixing -> @Andreas.husch: XP SP2 ist da eben eine (grosse) Ausnahme von der Regel) und daher absolut erwähnenswert. Zu NT4 post-SP4- und Win2000-Zeiten war man nämlich vorsichtiger mit Featureergänzung, so aktualisiert Win2000 den IE nur innerhalb der 5.01-Version, WinXP dagegen aktualisiert z.B: den WMP auf eine neue Hauptversion. Man verzichtet aber z.B: bewusst bei Office 2003 auf die Integration von Features (wie neue Texteingabedienste, z.B. via Stift oder SPrache), die über Office Update angeboten werden, diese in Service Packs zu integrieren.
D.h. die eigentlichen Ausnahmen von dieser Regel sind z.B.:
* Windows XP Service Pack 2 (viiiiiiele neue Features, auch wenn WikiMax die nicht sehen will oder wegdefinieren will ;) )
* damit auch Internet Explorer 6 Service Pack 2 (Popup-Blocker, ganz anderes Verhalten bei ActiveX-Installationen)
* Exchange Server 2003 Standard Edition Service Pack 2 (16GB-Grenze wird zur 75GB-Grenze erweitert, Öffentliche Ordner extrem erweitert)
* NT4 Service Pack 4 (neue Komponente WMI,...)
* Office 2000 Service Release 2(?) (Sperrung bestimmter Dateiendungen)
@WikiMax: Ich gebe an dieser Stelle nochmal Gelegenheit, Stellung zu nehmen
Mach dich nicht lächerlich, du gibst mir keinen Gelegenheit, die Gelegenheit zur Stellungenahme nehme ich mir, wann ich will. --WikiMax 17:54, 7. Okt 2006 (CEST)
(da keine Reaktion mehr auf die von dir angestossene Diskussion in Benutzer_Diskussion:Lofote kam). Ich werde in der Zwischenzeit nach Quellen von Microsoft suchen, wo sie beschreiben, dass sie in SPs keine Features by design integrieren und warum sie in den genannten Ausnahmen dies nicht befolgt haben. Dann werde ich in ca. 1 Woche einen überarbeiteten Text darüber reinstellen. Denn wenn die Definition von Service Packs nicht in Wikipedia's "Service Pack" reingehört, dann frage ich mich, für was Wikipedia dann gut sein soll. Lofote 00:57, 7. Okt 2006 (CEST)
Mach dies (bei MS suchen), dann aber auch bitte mit Nachweis, dass das was sie einbauen, auch nach MS-Definition neue Features sind! Solche Änderungen wie die, die du als "neue Features" bezeichnest, waren 'schon immer' in SPs enthalten. Oder würdest (als Beispiel) du "NTFS5" etwa nicht als neues Feature bezeichnen? (ist bedeutend wichtiger, als so ein poppelige IE-Version oder ein schnuckeliger WArnbalken bei ActiveX-Installation.) Warum nicht, wenn andere weit weniger wichtige Merkmale bei dir ein neues Feature sind? Wenn, dann mach es richtig und nicht wieder so halbscharig, halb(viertel)richtiges Wischiwaschi. Auch ja => Agovis
--WikiMax 17:54, 7. Okt 2006 (CEST)

URV?Bearbeiten

Der Text zum Service Pack 1 für Windows 2003 war 1:1 von Microsoft kopiert, meiner meinung nach eine klare URV, auch wenn der Autor es unter Versionen/Autoren gekennzeichnet hat. Würd mich freuen wenn erfahrenere Wikipedianer das mal hier kommentieren würden Andreas.husch

hab die entsprechende Version in Wikipedia:Löschkandidaten/Versionen eingetragen, wird dann bei Gelegenheit (wenns wieder möglich ist) gelöscht werden. --BLueFiSH ?! 23:55, 13. Apr 2005 (CEST)
Das ist dann jetzt erledigt, da der Artikel jedoch nicht komplett auf die Version vor der Urheberrechtsverletzung zurückgesetzt wurde, wird die Einfügung von {{Windowslastig}}jetzt falscherweise Andreas.husch statt Fragenmensch zugeschrieben. Originalversionsgeschichte:
  • 18:17, 19. Mär 2005 . . Fragenmensch (Windowslastig)
  • 22:39, 26. Feb 2005 . . 172.178.210.228 (+ Service Pack für Server; Quelle: Microsoft (bestimmt keine URV, ist ja nur ein kleiner Textausschnitt))
-- Schnargel 11:05, 23. Mai 2005 (CEST)

MS Erfinder der Bezeichnung "SP"?Bearbeiten

"Viele andere Hersteller haben sich dieser Begriffsbildung angeschlossen." Quellen?? Sonst plz löschen -- ?

NeutralitätBearbeiten

Habe den Artikel bearbeitet und den Neutralitätshinweis entfernt. -- Simplicius 15:32, 21. Mai 2005 (CEST)

Technische FrageBearbeiten

Wenn die SPs kumulativ sind, hgeißt das, dass jedes SP größer ist, als das vorhergehende? Laut dem Text (letzter Absatz) klingt das nämlich so...

kumulativ vs. kumuliertBearbeiten

Nach meinem Verständnis der deutschen Sprache bedeuted kumulativ sowas wie "anhäufend", also, dass Patches hinterneinander bzw. jeder einzeln eingespielt werden müssen. Kumuliert bedeutet "angehäuft", also dass die Patches in einer Sammlung vorliegen und aus einem Archiv zusammen eingespielt werden. Unglücklicherweise ist die englische Sprache nicht so genau. Laut Leo bedeutet "cumulativ" sowohl anhäufend wie auch angehäuft:http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de&searchLoc=0&cmpType=relaxed&sectHdr=on&spellToler=on&search=cumulative&relink=on

Microsoft hat dies auch nicht ganz begriffen:http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=D07219B2-1E23-49C8-8F0C-63FA18F26D3A&displaylang=de

War ja klar, so war beispielsweise mit Windows XP bis SP1 noch von „Updates werden downgeloaded“ die Rede, während es mit Windows XP SP2 nun endlich „Updates werden heruntergeladen“ heißt. --Andreas 14:38, 3. Dez. 2007 (CET)

Deutsche SchreibweiseBearbeiten

Herzliche Grüße an alle!

Ich würde gerne darüber diskutieren, wie man denn nun „Service Pack“ in einem deutschen Satz schreibt. Als Beispiel möchte ich etwa Packet-Writing anführen, das ja, wenn nicht englisch als „Packet Writing“ mit Anführungszeichen verwendet, im Deutschen mit einem Bindestrich geschrieben wird.

Ich habe daher vor einiger Zeit jedes Service Pack in ein Service-Pack verwandelt, wenn es nicht als Service Pack 1 aufgetaucht ist (was in etwa einem Internet Explorer oder einem Active Desktop entspricht – also ein Eigenname, daher kursiv).

Wie schreibt man es denn nun?

  1. Dieses Service Pack ist kumuliert.
  2. Dieses Service-Pack ist kumuliert.

Siehe auch: Autorenportal: Namenskonventionen

Falls ich etwas verpasst habe, bitte ich um Entschuldigung, dass ich eure Zeit vergeudet habe...

Gruß, Andreas 19:10, 29. Dez. 2007 (CET)

Kumulierte SPBearbeiten

Ist es wirklich selten, dass SP nicht kumuliert sind, wie der letzte Satz behauptet? Zumindest bei Windows scheint ein SP nach dem anderen installiert werden zu müssen: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows/downloads/service-packs -- JinJunJoe 03:32, 23. Sep. 2011 (CEST)

Dazu wären Belege beizubringen. Historisch gesehen mussten oft mehrere SP installiert werden. --Kulturkritik (Diskussion) 18:13, 4. Nov. 2021 (CET)
Ich war auch einmal Windows-Anwender, und da war es so, dass ich Windows XP installiert habe, und dann das SP3 darüber. Bei Windows 2000 gleich das SP4, bei NT4 gleich das SP6a. Kann mich nicht erinnern, die nach der Reihe (wie bei nicht-kumulierten Updates) installiert haben zu müssen...
Andreas 18:21, 4. Nov. 2021 (CET)
Nachtrag, Quelle: aus c’t 16/2004, Seite 93: Für die Installation des SP2 ist es egal, auf welchem Stand Windows XP ist: Ob XP Home oder Professional, ob Service Pack 1 schon installiert ist oder noch nicht, das SP2 hat stets alles Nötige dabei.
Andreas 18:44, 4. Nov. 2021 (CET)
Nachtrag #2: Microsoft stellt Release Candidate 2 des Service Pack 3 für Windows XP fertig, Zitat: Das SP3 aktualisiert alle 32-Bit-Versionen von Windows XP, Voraussetzung ist jedoch die Installation des Service Pack 1 (oder 2), womit es sich von allen früheren Service Packs unterscheidet: Bislang waren die bei Microsoft stets kumulativ, enthielten also auch alle Patches und Updates der vorangegangenen Versionen. Das SP3 für XP hingegen enthält nur alle nach SP1 erschienenen Patches und Updates.
Damit ist das XP SP3 ein Ausnahme. Und hier steht auch, dass alle früheren Service Packs kumulativ waren. ‣Andreas 18:49, 4. Nov. 2021 (CET)
Nachtrag #3: Microsoft veröffentlicht Service Pack 2 für Windows Vista und Server 2008, Zitat: Voraussetzung für die Installation des SP2 ist das SP1. Beim Server ist das bereits von Anfang an enthalten, bei Vista muss man es vorab installieren. Mit dem SP1 hob Microsoft Vista und den Server auf die gleiche Code-Basis, weshalb das SP2 nun beide Betriebssysteme aktualisiert.
Ist ein Spezialfall und auch wieder verständlich, denn das Service Pack 2 ist bei Vista Produkt-übergreifend. Bei Windows 7 gab es nur ein Service Pack und für Windows 8/8.1 darf sich jemand anders darüber informieren. Bei Windows 10 gibt es keine Service Packs mehr.
Auch bei anderen Software-Produkten gibt es "Service Packs", und da könnte alles anders sein. (Beispiel: Suse Linux Enterprise 12 Service Pack 3...)
Andreas 18:59, 4. Nov. 2021 (CET)

EinleitungBearbeiten

In der Einleitung steht nur Aktualisierung, was die Tatsache der notwendigen Fehlerbereinigung verschleiert. --Kulturkritik (Diskussion) 18:15, 4. Nov. 2021 (CET)

Aktualisierung ist das deutsche Wort für Update. Ein Update/eine Aktualisierung kann viele Gründe haben, es können funktionelle Änderungen genauso sein wie z.B. Sicherheitsaktualisierungen (Security Fixes/Updates) oder das Ausbessern von Programmierfehlern (Bug Fixes oder Bug Fix Update). Das steht aber doch alles bereits im Artikel Softwareaktualisierung.
Andreas 18:25, 4. Nov. 2021 (CET)
Zurück zur Seite „Service Pack“.